Posts by immom

    WENN es einen nervenschnitt gegeben hat und nun die Sensibilität vorhanden ist, ist davon auszugehen, dass die nervenenden wieder zusammengewachsen sind. Wäre nicht unüblich.

    Und dann wäre der Sinn der Vorschrift nicht mehr vorhanden.....

    Grundlage der Rennen ist das vom Galopperverband und nachfolgend vom HVT veröffentlichte Konzept.

    Wenn man dies liest (dafür veröffentlicht) haben sich so einige Fragen erübrigt, angefangen bei den AFahrern, endend bei den Masken.


    Aber mittlerweile sowie Quatsch, wenn ich die Tausenden von Touristen hier in Hooksiel und Horumersiel-Schillig angucke (und an der ganzen Küste incl Inseln)..........

    Ist mir schon einige Male aufgefallen. Nirgends ist vorgegeben dass AmateuerFAHRER nicht fahren dürfen. Es sollen lediglich keine AmateurRENNEN stattfinden !!

    Das haben so etliche nicht begriffen oder falsch gelesen.

    Oder wollen sie jetzt behaupten ein Herr von Boetticher in München hat weniger gemacht, oder weniger Ansehen als Herr Baum?


    Achja, kleiner Hinweis. Auch eine Verordnung entspringt einem Gesetz.

    OK, zur Klarstellung. ich kenne mich im Gegensatz zu ihnen in München bzw den Verhältnissen nicht aus


    Zum "Hinweis": ;(seufz



    Nu ist aber auch gut gewesen, nebenschauplätze wurden eröffnet.... nicht so gut für die Sache

    Gebündelte Kraft gepaart mit den lokalen Präsidenten-innen.

    Das sollte doch einen Versuch wert sein..

    Galopp und Baum hats vorgemacht, egal ob beim Landkreis (!?) Hannover oder vielleicht auch bei der Stadt langenhagen.


    Und ja: eine konzertierte Aktion HVT / alle Rennvereine und in Verbindung mit nur ein wenig Info an die Aktiven, wär doch schön gewesen.

    Aber nun hoffen wir ja alle, das nächste Wo0che was geht !??

    Mann Mann Herr Gruber, nun fangen SIE auch noch an um sich zu schlagen :(

    Ich kenne aber Herrn Baum, möglicherweise eim Gegensatz zu ihnen.


    Und es nicht nur, wie sie zu glauben wissen, eine Ungleicheit der Gesetzesauslegung. Um bei der Erbsenzählerei zu bleiben: ausschlaggebend sind Verordnungen (keine Gesetze) und zwar unterschiedliche der jeweiligen Länder, und dann wieder nachfolgende Verordnungen (unterschiedliche) der Städte und Landkreise...


    Aber naja, das Leiden in der Corona-Krise hat wohl so mannigfaltige Auswirkungen=O


    P.S. Der Sportsenator meinte eingangs zum Thema Trabrennen HH, sein Ressort sei dafür gar nicht zuständig ! ??=O (u.a. fuger )

    @henner

    ich muss dir aber sagen, dass man erstmal vermutemn muss, dass ihr nicht mit der erwarteten Vehemenz bis zum Entscheider durchgedrungen seid.


    Denn wenn sich ein solcher ranghoher Politizer im Radio äußert: "bei uns hat sich keiner gemeldet" (Wörtlich !), dann ist die angelegenheit tatsächlich wohl "untergegangen". Ein Politiker/Senator lässt sich nämlich ungerne vorführen.....

    Ich denke mal, wenn der Präsident Gregor Baum mit seinen Connections in Hannover beim Ordnungsamt erscheint ist das ein ganz anderes "Standing", als wenn er einen Angestellten schicken würde, dessen Auftreten so ist, dass niemand so recht wahrnimmt oder wahrnehmen will.

    Vermutlich auf alle Fälle übertragbar.


    Und wie ich hörte kommt in Hamburg hinzu, dass dort die Grünen "das Sagen" haben. Sind ja bekannte Pferdesportfreunde

    Sollt Herr Baum beim Ordnungsamt in Hannover erschienen sein, wird man ihm erst einmal erklärt haben, er solle sich erst einmal erkundigen, wer für die Genehmigung seines Renntages zuständig ist, und hätte ihn zur Stadt Langenhagen geschickt...

    Immer diese Erbsenzähler, die auf den Kern der Sache nicht eingehen wollen oder können bzw. nicht verstanden haben........X/

    Ich denke mal, wenn der Präsident Gregor Baum mit seinen Connections in Hannover beim Ordnungsamt erscheint ist das ein ganz anderes "Standing", als wenn er einen Angestellten schicken würde, dessen Auftreten so ist, dass niemand so recht wahrnimmt oder wahrnehmen will.

    Vermutlich auf alle Fälle übertragbar.


    Und wie ich hörte kommt in Hamburg hinzu, dass dort die Grünen "das Sagen" haben. Sind ja bekannte Pferdesportfreunde

    ok, ich bin Amateur. Aber nach meiner Kenntnis erfolgt die Anmeldung mit einer aktiven Mailadresse, und wenn man schon bei etlichen Nick-Usern "erhöhten Täuschungsbedarf" unterstellt und Nutzung von "Hacker-Wissen": ich glaube dass sowas so gut nicht vorkommt, da vermutlich viel zu aufwendig.


    und mein it-ler (der hat ahnung, glaub ich jedenfalls) meinte gerade, dass die Möglichkeit des "verbergen" nur wunschdenken sei.



    Aber: viel zu nebensächlich das Thema, tschüss

    High Roller

    Ich denke mal da sind sie viel zu blauäugig. Selbstverständlich ist A.Gruber in der Lage die rechtölich ggf. zu belangende Stelle zu ermitteln, einmal hat er die mailadresse zum anderen erfolgt ein problemloser check der ip-adresse.

    wer glaubt mit einem nick geschützt zu sein lebt wahrscheinlich im letzten Jahrhundert

    Es ist doch wohl davon auszugehen, dass z.Zt. noch mit den Behörden "gekämpft" wird, ob der renntag und wenn ja unter welchen Bedingungen stattfinden kann.

    Oder gar-ein Schritt weiter- ob und dass am 14.5. ein verschobener Renntag stattfinden kann.


    Aber eine "Wasserstandsmeldung" kann man schon so zwdurch erwarten, und wenn s nur die Nennungen sind, da stimme ich ihnen zu

    § 31 Regelverk, Auszug

    Der Trainer ist dafür verantwortlich, dass der Reiter/Fahrer zum Aufwärmen oder Rennen geeignet ist mit dem jeweiligen Pferd.



    Also: Fahrer UND Trainer sind für die Peitschenhiebe verantwortlich, hier wohl besonders, da der Fahrer keine Lizenz hatte ........ Auch dafür istb der Trainer verantwortlich


    Höhe der Strafe kann man sich sicherlich streiten, aber es werden vermutlich und wie immer in solchen Fällen nicht alle Fakten veröffentlicht.

    Only 6 more hours to submit your questions for the live Twos in Training tonight!


    Reigning Trainer of the Year Marcus Melander in the first of a series of live virtual interviews with Heather Vitale.


    Viewers interested in seeing the interview live can do so on the HRU Facebook page here:


    https://www.facebook.com/harnessracingupdate/live/


    The broadcast will begin at 7 pm EDT tonight.


    The trainer will discuss his sensational 2019 campaign with Greenshoe, Gimpanzee and Green Manalishi, talk about his next group of stars, the differences between European and North American training and answer viewer questions.

    Star trotters begin to race in Sweden

    April 12, 2020

    by Thomas Hedlund

    Easter time is traditionally the beginning of the big race season in Sweden and it was no exception this year.

    On Wednesday night, Hambletonian winner Perfect Spirit (Andover Hall) took a safe wire-to-wire win for driver Örjan Kihlström at Solvalla. The 6-year-old Andover Hall son was making his second start this season and showed that he’s capable of fighting the elite during the spring. The mile rate in the 1.3 mile race was 1:55.1 and the purse was $20,500.

    In the $50,500 Prins Carl Philips Jubileumspokal race for 5-year-olds at Färjestad racetrack on Friday afternoon, Muscle Hill son Missle Hill impressed in a 1:53.2 mile win for Örjan Kihlström. Missle Hill had several great performances as a 4-year-old in Sweden and it seems like the American-bred trotter has adapted even better to Swedish conditions this season. Zarenne Fas, trained by Jerry Riordan, claimed a couple of stakes races last year, for example the big 4-year-old race $161,000 Grosser Preis von Deutschland in Hamburg, Germany and finished a promising second to Missle Hill on Friday afternoon.

    The 5-year-old race for mares over 1.3 miles wasn’t dramatic since first choice Vivacious Allie (Muscle Hill) easily kept the lead from post two. When in front, the Daniel Redé-trained mare was too tough to catch for her chasers.


    Romme racetrack features the V75 and elimination for Paralympiatravet today (April 12) and all the fans that follow the races on television or viaatg.sewill most certainly see a spectacular race when several top trotters try to claim their ticket for the final on April 25 at Åby.

    Milliondollarrhyme (Ready Cash), Milligan’s School (Yankee Glide), Makethemark (Maharajah) and Sorbet (Super Photo Kosmos) were all contenders in Elitloppet 2019 and now they all chase a spot in Paralympiatravet.

    Milliondollarrhyme makes his first start for the year, while Milligan’s School tried his luck in Paris in January and February, so it’s like a comeback event for him. Makethemark looked splendid in his first performance in 2020 and Sorbet has the season best mark in Sweden since he began 2020 with a brilliant first over win in 1:52.2.

    Åby racetrack has succeeded in capturing a trotter from abroad for the final. Looking Superb (Orlando Vici) is ready for the Paralympiatravet via wild card and will be an attraction in the race. French champion Jean-Michel Bazire is normally not so keen on racing with his horses in Sweden, but in this case he has made an exception, just as he did in Elitloppet last year when both Looking Superb and Aubrion du Gers were in the race.

    Denmark open up for racing

    Racing in Denmark can resume on April 23. Billund racetrack will be the first station that put the Danish harness racing program on roll again after the COVID-19 break. Obviously, the races will be held without spectators.

    Green Manalishi has landed in Sweden

    Green Manalishi (Muscle Hill) arrived at Stefan Melander’s farm in Enköping, Sweden Saturday morning. The trip from Marcus Melander’s farm started on Tuesday morning and the flight from U.S. lifted off the day after. From Liège in Belgium, the 4-year-old top trotter was transported by truck. Soon it will be time to think of what races he should enter this season. On April 24, the eliminations for $201,500 Kungapokalen are scheduled and that is one of the main objectives for Green Manalishi this year

    Mal abgesehen vom Inhaltlichen.... leben die Herren Nimczyk, van Dijk und Schindler neuerdings in häuslicher Gemeinschaft zusammen?

    Wenn nicht, frage ich mich ehrlich gesagt auf welcher rechtlichen Grundlage diese Veranstaltung heute überhaupt stattfindet. In NRW gilt ein weitreichendes Kontaktverbot, heißt: Zusammenkünfte und Versammlungen von mehr als 2 Personen sind verboten.

    So wie es ja momentan auch keinerlei Talkshows mehr gibt. Corona sei Dank😉