Posts by Labido

    Hat die Pferde von Ohmer nie gesehen.

    Vielleicht hat auch diese Konstellation dazu geführt,daß die Amateurtrainerlizens eingeführt wurde.

    phenylbutazon ,phenylbutazon und wieder phenylbutazon......................................

    stand nicht irgendwo geschrieben,daß er der Decktätigkeit nachgehen wird?Oder verwechsele ich das mit einem anderen Pferd?

    Die geht bis wann?July?

    Ausreden über Ausreden.

    Uhlander? mit Herrn Kornberger soll auch mal in der Hammelklasse unterwegs gewesen sein,Erstaunte hinter dem Auto die Kollegen,dann wurde der Versuch abgebrochen ,den Sieg zu erringen.

    Wie gestern Dreambreaker.Wenn der Fahrer keine Stallorder bekommt,gewinnt er ganz allein.Er gibt sein Bestes von sich aus.Bellina wirkt doch sehr getrieben.PDA wird anders aussehen.

    Was sich Trainer und Besitzer denken,einen Djion in diesem desolaten Zustand aufzubieten,kann ich mir nicht vorstellen.

    Carat Williams kann auch jeder Start erspart werden.Folgt nur Bellina im Windschatten und ist eingangs des Einlaufs kalt.

    Es ist schon bedauerlich.Pferd ist in Topform.Bazire hat zu viele in der Klasse.Eine Zwickmühle sondergleichen.Trainerwechsel geht auch nicht,da er ihn zu diesem Level geführt hat.Sich selbst einen Catchdriver suchen?Bazire wird es nicht akzeptieren?

    Tolle Leistung,hätte der Fhrer entscheiden dürfen ,über den Rennverlauf,gbt es nur einen Sieger,so wurde wieder ein Traum gebrochen.

    Jetzt werden Äpfel mit Birnen verglichen.abrivard konzentrierte sich von vorneherein auf dendritten Platz.Tat nichts unterwegsdann ist es klar,daß er mit Speed kommen kann.

    Haller fuhr voll auf Sieg.Vom Start kam er glänzend ab,hätte sich eine Topposition im Vorderfeld suchen können,aber er wollte mit aller Gewalt die Spitze.

    Als Bazire angriff,wollte er mitfahren in absoluter Unkenntnis,was sein Pferd noch zu leisten im Stande war.Dannkam kein Fehler,er taumelte nur noch.

    Fazit ,wie bei allen deutschen Fahrern in Vincennes.Sie kennen nicht die Kapazitäten ihrer Mitstreiter und überschätzen die ihrer Schutzbefohlenen.

    Sehr sinnvoll der Versuch gegen einen grußlos vorbeifliegenden Bazire gegenhalten zu wollen.Er kann also mit aller Gewalt in Front gehen.Nach den übervorsichtigen Starts jetzt das Gegenteil.Vielleicht versucht er es beim nächsten Mal mit dem Mittelweg.Wenn er so gut anfangen kann,müßte es möglich sein,sich eine Lage suchen zu können.Falls er dieses Rennen verdauen kann.Abrivard hat sich von vorneherein auf Platz 3 konzentriert,da die Stallgefährten andere ware sind.schön wie er durcg das Feld pflügte.

    Bazire 1,2,3.

    Am Sonntag in Paris-Vincennes präsentierte Jean-Michel Bazire fünf Pferde in der vorletzten Vorbereitungsprüfung für den Prix d'Amérique. Montagmorgen kehrte er zu ihrer Vorstellung zurück und sprach über die Abfolge der Ereignisse.

    T Jean-Michel Bazire aus ersten, räumte ein, dass er für gepflanzt Valokaja Hindo (13 th ) und Calaska Guez (14 th ): " Ich gab den Befehl zu meinen schlechten Fahrern, Christophe Martens und meinen Sohn, Nicolas und sie gebeten , schnell zu kommen, etwas dumm ... „Seventh, Sehen , Superb (7 th ) wurde ihn nicht unzufrieden:“ Er war stark beschlagen, aber die früher nicht später. Ich finde, dass er super gut läuft, zumal er auch Baumwolle in den Ohren hatte. Er hatte nicht hart gearbeitet , vor dem „Burgund“, das Bild von Davidson - Brücke (10 th). Von nun an werden wir die Türme gut besteigen können. Er ist im richtigen Zeitpunkt ... wie im letzten Jahr. Es kann fünfundzwanzig Meter besser sein. Es geht nicht darum, vor dem „Schönen“ fertig zu sein. Es ist nicht so mein Stil. "

    Für " Davidson " hält er ", dass er weder gut noch schlecht läuft. In der letzten Kurve störte er seinen Fahrer ein wenig, aber nichts Schlimmes. Wir dürfen nicht vergessen, dass er zweihundertzwanzig Gramm unter jedem Fuß hatte. Er hatte einen kleinen, aber wirklich minimalen, kaum sichtbaren Samen gehabt. Es ist im selben Fall wie " Schauen " , es hat auch nicht zu viel funktioniert und bei der Arbeit ist es immer ein wenig drinnen, wenn man es nicht aufweckt. Jetzt muss man zum Prix de Belgique in 14 Tagen fertig sein. Nach dem D-Day müssen Sie den Morgen des Rennens mähen und "D4" ... "

    Sehr ruhig für die norwegischen und geschützt von Stable Albert Ray, Sarthe ist viel weniger für seine Ballerina Bélina Josselyn , nur zwölfte: " Selbst wenn es Eisenbahn mit Alus und Platten vor und hinter gerillten Eisen Ich bin sehr enttäuscht von seiner Leistung, zumal ich es härter gearbeitet hatte. Trotzdem mochte ich sie auf dieser Strecke nie besonders, obwohl sie bereits den Prix de France gewonnen hat. Jetzt macht sie mir ein bisschen Sorgen . "

    Wie weit „ Bis heute bin ich ihre Partnerin. "Belgien" wird der wahre Test sein. Ich werde seine Arbeitsbelastung erhöhen. Es wird an diesem Tag mit Frontplatten „DP“ und kleinen Jalousien ausgestattet. Sollte sie enttäuschen, würde sie als Zuchtstute zum Gestüt gehen. Ich werde dann " Davidson " nach "Amerika" führen. Und wenn sein Besitzer zustimmt, wird Franck Ouvrie mit Looking Superb in Verbindung gebracht , während Alexandre (Abrivard) im Sulky d' Excellent ist . "


    Jean-François Meyer