Posts by Labido

    xy übernimmt die Spitze und ist in Front.

    vor Publikum.............Was sagt er denn jetzt?

    Die ersten Beiden werden nach dem Start immer wiederholt,da die Anderen nicht erkannt werden.

    Heinz Röttger schaute sich das Programm 2 Min vor dem Start an und dann kannte er alle.Hat sich einmal bei mir ironisch beschwert,ob das sein müßte.Chairmanofthe board,

    Amateur hat recht.Was in Bahrenfeld oder manchmal in Mariendorf geboten wird,um cool oder in oder was auch immer zu sein,ist oft unter aller Kritik.Da ist mir ein Herr Potofski angenehmer.

    Wer es verbockt hat,wird in langwierigen Zivilprozessen geklärt werden müßen,da es um sehr viel Geld geht.

    Fakt ist,,er hatte in Europa keine Startberechtigung.


    Frage am Rande.Frankreich regt sich sehr über die fehlerhaften Schweden auf.Wird bei einem Start in Frankreich kein "Fohlenschein" überprüft?

    Da dort Kastrationen eingetragen werden müßen,müßten so Schweinereien wie Neurektomien doch auch dort stehen.

    The trotter left for Sweden on Aug. 20, 2015. He landed in Belgium and Redén said the official certificate he came with made no mention of the nerve procedure

    Also hat die USTA 2 Exportpapiere ausgestellt?Bei so einem wichtigen Pferd sollte doch das ursprüngliche Papier,auf dem laut Reden kein Eingriff vermerkt war,noch in seinem Besitz sein.

    woher wußten es denn die Leute,die es zur Anzeige brachten?

    Als Reden in 2019 informiert wurde,daß etwas nicht in Ordnung ist und er Tierärzte beauftragte für entsprechende Untersuchungen,selbst dann informierte er sich nicht beim Verband?Oder galt dann,wo kein Kläger ,da kein Richter?

    Beim Kauf war der Eingriff noch nicht eingetragen

    Wo wurde es eingetragen?Nur in den Papieren,die beim Verband bleiben?Der Besitzer bekommt keine Kopie?Das ist doch alles l#cherlich.

    Für mich persönlich,eigene Meinung,wurde der Eingriff nach dem Kauf eingetragen,Herrn Reden war der Eingriff nicht bekannt.Nach dem Kauf wird es eingetragen.Eigentlich hätte er es dann wissen müßen.Vielleicht wußte er es auch,aber.............................................

    Frau Mommert:

    Schauen Sie sich mal die Formen vor und nach dem Eingriff an.Ungefähr so:6,7,4,3,,67,,,,-danach:1,1,7,1,1,1,1,1,

    da wird die Brücke schon gebaut.

    Habe ich etwas falsch gelesen?Steht es in den Papieren,daß die Neurektomie durchgeführt wurde oder nicht?hat Herr Reden die Papiere nicht gelesen?Hat die schwedische Aufsichtsbehörde die Papiere bei der Einfuhr nicht gelesen?

    Bitte nicht falsch verstehen.Ich finde es sehr traurig,daß dieses großartige Pferd,das so viele Schlachten geliefert hat,jetzt vom Podest gestoßen wird.Aber bitte bedenken,hätte er ohne diese Schmerzausschaltung,die als Dauerdoping gesehen werden muß,auch so harte Rennen abliefern können?

    Nach den derzeit vorliegenden Fakten hat der US-Verband USTA bestätigt, dass ihm Unterlagen vorliegen nachdem diese Behandlung bei Propulsion als Vierjähriger durchgeführt worden sein soll. Nach Angaben, die der USTA vorliegen, wurde diese Operation am 27. April 2015 durchgeführt und am 18. August wurde sie eingetragen bzw. registriert. Am 02. August wurde Propulsion von Daniel Redén und Stall Zet auf der Tattersall-Auktion gekauft.


    Warum müssen heute Untersuchungen durchgeführt werden.Die Unterlagen sind eindeutig.Er hätte in Europa niemals laufen dürfen oder arbeitet die USTA mit Fakenews?

    Der Mann ist nicht auszurechnen.Im Vorlauf aggressiv.Im Endlauf versteckt er sich.Mein Gedanke,wie will er da noch eine Chance bekommen.Er kennt jeden Meter in Solvalla ,kann die Hände vor dem Ziel runternehmen.Ein Propulsion ,das einzige Weltklassepferd,meine Meinung,in diesem Elitelauf,rafft sich noch einmal zu einer Klasseleistung auf.Hoffentlich bekommt er jetzt die Belohnung,auch wenn der Rennsport dann auf noch einen der letzten Heros verzichten muss.

    Frage am Rande.Warum starteten alle Bazierepferde unter Hamre?