Posts by Luba Sonn

    Die Deutschen sind auch am Dienstag in Vincennes vertreten.

    20.000 Euro für den Sieger würden auf Juan Les Pins oder Gladiateur warten, wenn einer von den beiden die Aufgabe um 17.17h für sich entscheidet.


    Letzer Schein eine Vollkombi für 1 Euro


    1 3 6 7 9 16


    Jetzt wünsche ich Euch allen einen wunderschönen Amerique und viel Erfolg am Toto!


    Hab jetzt schon vier Nächte schlecht geschlafen. Wird Zeit das es los geht...


    Möge der Beste gewinnen, solange der auf unserem Schein ist ;)



    Und checkt mal Bahn-TV

    Da hört man auch zwischen den Rennen den Bahnsprecher, der immer wieder die Leute anheizt


    https://m.letrot.com/fr/courses/live

    Guten Abend Liebe Frankreich-Freunde!


    Hab das Ganze jetzt schon mal zusammengefasst. Nach den Scheinen, die Lanti schon gepostet hat, bleibt immer noch was über.


    Dazu morgen mehr. Erstmal vielen Dank für das große Vertrauen!


    trotto.de


    Das ist hier alles noch inoffiziell. Einer von uns schickt Euch morgen noch die Mail


    7 6 X X X K 1 3 4 5 8 9 12 15 16 17 18

    7 X 6 X X K 1 3 4 5 8 9 12 15 16 17 18

    7 X X 6 X K 1 3 4 5 8 9 12 15 16 17 18

    7 X X X 6 K 1 3 4 5 8 9 12 15 16 17 18


    X 7 6 X X K 1 3 4 5 8 9 12 15 16 17 18

    X 7 X 6 X K 1 3 4 5 8 9 12 15 16 17 18

    X 7 X X 6 K 1 3 4 5 8 9 12 15 16 17 18

    6 7 X X X K 1 3 4 5 8 9 12 15 16 17 18


    X X 7 6 X K 1 3 4 5 8 9 12 15 16 17 18

    X X 7 X 6 K 1 3 4 5 8 9 12 15 16 17 18

    6 X 7 X X K 1 3 4 5 8 9 12 15 16 17 18

    X 6 7 X X K 1 3 4 5 8 9 12 15 16 17 18


    7 X X X X K 1 3 4 5 6 8 9 15 16

    X 7 X X X K 1 3 4 5 6 8 9 15 16

    X X 7 X X K 1 3 4 5 6 8 9 15 16

    Der Orlando in Box 24.

    Ist aber genau an der Bahneinfahrt.

    Hoffentlich kommt er mit dem Trubel zurecht.


    Das sind Starterzahlen mit denen wir drei Renntage vollmachen können :S


    einstein


    Ich erlaube mir mal Deine schöne Übersicht auch upzudaten ;)


    Gerd Biendl ist mit Popeye Diamant am Samstag auf Saint-Galmier ausgewichen


    https://www.letrot.com/stats/f…5/4203/4/partants/tableau


    Dafür hat Sönke Gedaschko im Amateurfahren bei der Auslosung ein mehr als gutes Los gezogen.

    Für Björn Goop steuert er Västerbo Hard Cash


    Ich hoffe er liest hier nicht mit...auf den ersten Blick guckt der weit raus.


    Die 3 kann ich nicht einschätzen und auch die 1 dürfte in dem Rennen besser aufgehoben sein, als beim Debüt in Frankreich. Den Tag war von der Spitze ebenso zu viel Vertrauen unterwegs, wie es am Toto der Fall war


    https://www.letrot.com/stats/f…5/7500/8/partants/tableau

    Wann ist denn Nennungsschluss und das Starterfeld steht endgültig ?

    Heute 11 oder 12h


    Aber so in etwa sollte das Ganze aussehen:


    1 EXCELLENT Alexandre Abrivard

    2 CHICA DE JOUDES A. Laurent

    3 LOOKING SUPERB D. Thomain

    4 VIVID WISE AS Yoann Lebourgeois

    5 ENNINO DU POMMEREUX M. Abrivard

    6 DELIA DU POMMEREUX F. Nivard

    7 BAHIA QUESNOT J. Guelpa

    8 DAVIDSON DU PONT Franck Ouvrie

    9 FACE TIME BOURBON B. Goop

    10 MILLIGAN´S SCHOOL ?

    11 VITRUVIO A. Gocciadoro

    12 UZA JOSSELYN P. Vercruysse

    13 VALKO JENILAT ?

    14 RINGOSTARR TREB J. P. Monclin

    15 BILLIE DE MONTFORT G. Gelormini

    16 BELINA JOSSELYN J. M. Bazire

    17 PROPULSION O. Kihlström

    18 BOLD EAGLE E. Raffin


    Durch die späten Nennungen von Milligan´s School und Ringostarr Treb lag die Gewinnsummengrenze doch bei über 1 MIllion Euro.

    Sollte Romain Derieux tatsächlich vorgehabt haben seinen Dijon zu starten, kann er dieses Unterfangen wieder vergessen. Da fehlen zum Glück knappe 80.000 Euro. Valko Jenilat ist auch nicht wichtig, aber ich denke mal der soll einem anderen Gegner einfach einen Startplatz wegnehmen. Dann gibt es für für Seb Guarato mit seinen vier Startern auch eine Option weniger, von der man geschlagen werden könnte.

    Hier noch mal ein kurzes Update für interessierte Zeichner:

    Die Wette wird mit Davidson 1/2/3 und Delia Du Pommereux 1/2/3/4/5 aufgebaut. Das sind 12 Scheine.


    In Absprache mit Lanti haben wir uns entschieden dann, bei ausreichend Anteilen, einen großen Teil des Feldes in die Kombi zu schreiben. Das bedeutet also das ein Propulsion und Bold Eagle auch an 1-5 auftauchen werden. Alles noch nicht fix, aber im Gegensatz zu der ersten Veröffentlichung eine wesentliche Änderung. Anders geht es ohnehin nicht. Die Idee zum Beispiel Propulsion und Bold Eagle nur 4-5 in dieser Konstellation zu schreiben würde 48 weitere Scheine bedeuten. Leider nicht tragbar.


    Das Gleiche Prozedere träfe auch andere Pferde zu. Vivid Wise As, Bahia Quesnot, Ennino Du Pommeruex, Uza Josselyn würden wir auch gerne nur irgendwo zwischen 3 und 5 einbauen. Dann geht es aber in die Richtung 300 Scheine.


    Ab Mitte Februar gibt es ja wohl die Änderung, dass man endlich so schreiben kann wie wir es aus Deutschland kennen und auch wollen. Mal sehen...


    Schön wäre es natürlich wenn mal wieder ein Krummer gewinnt und wir haben den dann auch vorne, weil wir nicht anders ausfüllen konnten. Der letzte Krumme war vor zehn Jahren und stand 1700:10 (Oyonnax). Im ersten Jahrzehnt der 2000er gab es zumindest zwei Außenseiter. Offshore Dream beim ersten Sieg und Abano As. Es wird also mal wieder Zeit ;)


    Soviel dazu...Morgen im Laufe des Tage melde ich die TG an. Eine Begrenzung der Anteile gibt es ja eh nicht, aber das Zeichnungsende schon am Samstag um 20h


    Wenn es tatsächlich genug Budget wird geht der gleiche Aufbau nochmal los mit weniger Pferden dahinter und dafür höher. Mal sehen was zusammen kommt.

    Meiner Meinung muss auch Scheine ohne Belina geben. Oder mal Nur an Vier oder Fünf.


    Es ist schon sehr oft so gewesen, dass der Sieger im Belgique, plötzlich hochgejubelt wurde. Das ist halt der frischeste Eindruck, aber auch die "unwichtigste" Vorprüfung 14 Tage zuvor. Da sitzen einfach zu viele auf der Bremse. Rennrekord hin oder her. Ich sehe sie nicht als Bank.
    Auch ein Thema was angesprochen werden muss. Lanti ist ja derselben Meinung...Zum Glück. Möchte mich nicht mit ihm streiten...sind ja jetzt schon zum Bier in der Derby Woche verabredet ;)


    Face Time ist auch ein Thema...Natürlich wird der auf den meisten bis fast allen Scheinen auftauchen. Aber er muss auch erst noch beweisen, dass er über 2.700 Meter eine hohe Pace vorlegen kann. In seinem Jahrgang konnte er immer mal bremsen. Erinnert mich an Carat Wailliams, der die 5jährigen total dominiert hat, aber ab den B-Rennen herbe Schlappen erlebt hat. Face Time ist natürlich noch ein, zwei Kategorien besser, aber das will ich erst auf der Piste bewiesen haben.


    Von einem guten Freund habe ich schon eine Absage für jeglichen Anteil bekommen. Er hat als Familienoberhaupt seiner Familie sogar untersagt einen Anteil zu kaufen ;) Und das alles nur wegen Bold Eagle. Akzeptiere ich aber auch, weil er noch größerer Fan ist, als ich es je war. Wir verbringen aber immer noch das lange Wochenende zusammen in Paris :)

    In den letzten beiden Jahren wird der Fehler, einen Bold Eagle abzuschreiben, wiederholt. Er hat oft angezeigt dass er noch "da" ist. Einen Sieg traue ich ihm in diesem Jahr nicht zu.

    Ich habe zumindest im letzten Jahr ganz genau gesagt, dass ich ihn nicht unbedingt in der Wette erwarte. Er war Sechster.

    Und meiner Meinung nach kann man an den letzten anderthalb Jahren sehr genau ablesen, wohin die Reise gehen kann.


    Bitte nicht falsch verstehen...Bin nach wie vor Fan von dem Pferd. In Rennen in denen Bold Eagle dabei ist, bin ich aber auch sicher mit einer Wette dabei. Das sind ja immer große Rennen. Und ich muss es dann auch nach dem Kopf, und nicht nach dem Herzen beurteilen.


    Meine These: Der Adler hat seit Juli 2018 in allen Rennen fast ausschließlich Erfolg gehabt, wenn er früh an der Spitze, oder zweites Pferd innen lag. Einmal gab es richtige Gegenwehr. Im Vitesse 2019 und er ging unter, wie ich es noch nie von ihm gesehen habe. Bis hin zur Disqualifikation im Einlauf.

    Im Amerique fürchte ich fast das es eine offensive Order geben wird. Aber der Weg bis zur Spitze, oder hinter einem möglichen Führenden Face Time, wäre viel zu aufwendig. Die andere Variante ist eine Lage im Mittelfeld. Dafür müsste er aber im Feld, und nicht ganz außen eintreten. Birgt auch eine gewisse Gefahr, weil er in der Startphase immer wieder "kribbelig" wurde. Selbst wenn er da hinkommt, braucht einen Schlussakkord von mindestens 700 oder 800 Metern. Den Speed hat er nicht mehr. Habe ich oft erwähnt und bin davon überzeugt, weil ich seit langer, langer Zeit nichts Gegenteiliges gesehen habe.


    Also, bitte nicht missverstehen. Wenn er am 26. Januar Start-Ziel gewinnt oder am Feld vorbeifliegt, oder sich auf dem Podest wiederfindet, wird die TG wahrscheinlich mit einem dicken Minus abschließen. Aber genau deshalb habe ich das veröffentlicht, bevor der erste Anteil gezeichnet werden kann. Das ist nämlich für viele ein Knackpunkt.


    Eines noch...Es werden über das "X" an Eins Pferde auftauchen, wo genauso gesagt wird: "Warum steht der vorne und der Adler nicht!?"

    Das wurde dann aber so entschieden. Irgendwo müssen wir ja anfangen und irgendwo aufhören. Auch wenn das Budget für so ein Rennen sicher groß ist, ist es endlich.


    Murmeltier Würde Dich aber trotzdem gerne als Zeichner sehen ;)

    By the way...Vierter (72.000) reicht um der gewinnreichste Franzose aller Zeiten zu werden. Fünfter nicht mehr. Da gibt es "nur" 45.000 Euro und der Rückstand beträgt 50.114 Euro.

    trotto.de Mail zwecks Eröffnung folgt am Mittwoch


    Hallo Liebe TG-Freunde!


    Wie bereits vor einigen Wochen angekündigt übernehmen Lanti und ich in Co-Produktion die TG für den Amerique. Die Zeichnung dafür startet am Mittwoch und endet aber schon am Samstag Abend um 20h. Dann werden wir in der TelKo die Scheine ausarbeiten und im Laufe des Abends oder spätestens Sonntag Vormittag alles veröffentlichen.


    Erst ab Mittwoch um nicht unnötig lange Kapital zu "parken" und vor dem Renntag zu, weil ich Sonntag eh kaum ansprechbar bin ;)


    Für potentielle Zeichner können wir diese Infos schon vorab ausgeben:


    - Davidson Du Pont wird das Stellpferd. 1/2/3 die wahrscheinlichste Varinte

    - Bold Eagle wird auf kaum einem Schein besser als 4/5 berücksichtigt oder auch mal gar nicht

    - Chica De Joudes wird wahrscheinlich komplett gestrichen (muss erwähnt werden, weil sie zurecht Fans hat)


    Das ist auch nicht in Stein gemeißelt, aber die erste übereinstimmende Idee.


    Einen Jackpot habe ich noch nicht entdeckt. Es wird aber wohl mindestens eine Million extra in der ersten Klasse zur Verfügung stehen.


    Hier noch mal ein mögliches Starterfeld, was auch zur Diskussion einladen soll:


    1 EXCELLENT ?

    2 CHICA DE JOUDES A. Laurent

    3 LOOKING SUPERB A. Abrivard

    4 VIVID WISE AS Yoann Lebourgeois

    5 ENNINO DU POMMEREUX M. Abrivard

    6 DELIA DU POMMEREUX F. Nivard

    7 TONY GIO J.P. Monclin

    8 ERMINIG D´OLIVERIE A. Lamy

    9 BAHIA QUESNOT J. Guelpa

    10 DAVIDSON DU PONT Franck Ouvrie

    11 FACE TIME BOURBON B. Goop

    12 CARAT WILLIAMS D. Thomain

    13 VITRUVIO A. Gocciadoro

    14 UZA JOSSELYN P. Vercruysse

    15 BILLIE DE MONTFORT G. Gelormini

    16 BELINA JOSSELYN J. M. Bazire

    17 PROPULSION O. Kihlström

    18 BOLD EAGLE E. Raffin


    (Fettgedruckt sollte fix sein)


    Der Renntag wird fast durchweg übertragen. Lediglich bis ca 14.45h veranstaltet noch Nantes. Ab dann gilt die gesamte Aufmerksamkeit von Equidia dem Geschehen in Vincennes.

    Amerique sollte gegen 16.10h abgehen. Das erste von 11 Rennen um ca. 12h.

    Ich habe den PdA Sieger heute gesehen. Belina ist es nicht.

    Nehme mal stark an Du meinst Davidson. Ich fand das auch höllisch gut. Wenn man sieht wo der herkommt... Tickt ihn zweimal an und der fliegt mit vier Eisen am Pulk vorbei. Das waren ja keine Statisten.


    Ich glaube das wird schon im Vorfeld ein sehr geiler Amerique...das Rennen selber kann man ja immer erst hinterher beurteilen. Ein Jahrhundert-Finish wie 2019 kann man auch nicht immer erwarten.


    Da gibt es die drei Favoriten: Face Time Bourbon, Davidson Du Pont und nach heute auch wieder Belina. Wobei ich die hinter den beiden Erstgenannten sehe.


    Dann tolle Gegner wie Excellent, Delia Du Pommereux und Looking Superb. Die (Alt-)Stars: Bold Eagle, Billie De Monfort und Bahia Quesnot.

    Vivid Wise As hat mit mir auch riesig gefallen. Wer wird den eigentlich fahren? Spätestens nach heute werde ich jeden Abend ein wenig schlechter einschlafen. Ganz schlimm wird es am 25. Januar...

    Zum Glück bin ich "nur" Fan und nicht Besitzer oder Pfleger :)

    KillerQueen


    Das ist bet365, oder?


    Als Deutscher sind wir ja von allem Märkten was Pferde betrifft ausgeschlossen worden. Auch bei anderen Sport-Bookies, was Pferde angeht.


    Enino finde ich für den Kurs zumindest Value. Der würde schmecken mit Platz ab Absicherung.


    Vor einigen Jahren ging das alles noch. Da habe ich auf Ready Cash (ersten PdA-Sieg) ca acht Wochen vorher 150 bekommen, weil der ein schlechtes Rennen bestritten hatte.

    Du schreibst von einer Voillkombi mit 7 bis 8 Pferden ?


    ich von 7 14 15 x x Alle ........... als Vollkombi ..................... der eine Streicher würde 660 € sparen , die es nicht wert ist , wenn man sich entscheidet es so abzugeben .

    Am liebsten als Vollkombie, aber halt nicht bezahlbar. Hätte man als TG überlegen können.


    Drei Pferde stellen, würde ich mir hier nicht zutrauen. Wäre sehr zufrieden wenn ich zwei sichere unter den ersten Fünf finden würde.


    Einer davon muss aber Enino sein.


    Wir werden am Stammtisch in Mariendorf eine kleine TG anleiern. Dabei sein sollte man schon, weil es ja auch einen Jackpot von einer Million im ersten Rang gibt.

    Das ganze dann über " Alle " mit den drei Stellern ist durch das Starterfeld mit 15 Pferden sogar bezahlbar finde ich . Denn einen oder mehreren streichen machen doch alle Wetter .

    Bezahlbar? Nicht für mich ;(;)


    Der einzige wirkliche Streicher ist natürlich Dijon.


    Wenn ich es auf sieben, acht Pferde reduzieren würde, wären es diese Auserwählten:


    1 5 7 9 11 15. Zwischen Carat (13) und Uza (14) kann ich mich nicht entscheiden. Carat wurde schon so oft wieder als "heute geht es" eingestuft. Meist hat es trotzdem nicht gereicht, beziehungsweise gab es sogar eine Enttäuschung. Aber wer das Budget hat, nimmt einfach beide.

    Wenn dann noch Epic Julry (2) dazwischen läuft, muss man sich halt den Mund abwischen. Aber Jean Paul Gauvin ist einfach der nervliche Tod für die Wetter.


    Das Ganze unterscheidet sich, wie erwähnt, jetzt doch ganz schön von der Vorschau. Diese sollte aber auch frühzeitig erscheinen.

    By the way...


    Auf Equidia läuft, wie jeden Tag um diese Uhrzeit, eine ausführliche Besprechung der Quinte. Natürlich alles auf französisch. Aber auch wenn man, so wie ich, die Sprache nicht beherrscht, sehr interessant gestaltet.


    Es gibt Einspieler der letzten Rennen. Fahrer und Trainer werden im Trainingslager besucht und interviewt.


    Für die Einstimmung zum Amerique auf jeden Fall zu empfehlen, wobei an dem Tag der Rennbeginn ja etwas früher ist. Dann wird die Vorschau nur kurz unterbrochen. Laut LeTrot geht es aber nicht wie einst geplant um 11h-nochwas los, sondern erst um 12h.

    Ein Sieg im "Belgique" macht sich auf jedem für den Zuchtbetrieb wichtigen Dokument gut. Die Frage ist doch: wer will sich den "Orden" anhängen? Für mich deutet vieles auf EXCELLENT hin. Jung genug um auch 2021 und 2022 am PdA teilnehmen zu können. Und: Er wird immer besser. Warum also in diesem Jahr den Kopf im PdA abfahren. Da macht sich der "Orden" Belgique aus meiner Sicht deutlich besser (Obwohl nur ein Gruppe II)

    Delia de Pommereux nach derzeitigem Toto interessenlos. Enino de P. aktuell Favorit.


    Viel spaß heute Nachmittag!

    Der Belgique ist ja traditionell das schwierigste B-Rennen, was die Wetterei angeht. Aber Excellent kann ich mir nicht vorstellen.

    Der gehört aber zu einer kleinen Gruppe, die zuschlagen werden, wenn es der Verlauf zulässt. Wenn es also ohne Aufwand und große Aufforderung geht, dann nehmen sie ein besseres Geld (1-4) mit. Dazu zählt sicher auch Davidson, Delia und vielleicht sogar Looking Superb. Aber einen von denen irgendwo zu banken, würde mir schwer fallen.

    Wie immer in den B's sehr viele Fragezeichen! Belina wird heute wohl ernsthaft nach vorne gefahren, mal sehen ob die Form da ist! Enino normal in dieser Klasse nicht gut genug und trotzdem Favo, sagt alles.

    In dieser, von mir schlecht gestalteten, Vorschau habe ich Belina wohl jetzt schon unterschätzt. Habe mich zu lange an der Aussage des "womöglich letzten Start" von JMB aufgehalten. Wie der aufmerksame Gambler verraten hat, ist die Form laut anderer Aussage vom Trainer schon wieder sehr viel besser. Bin gespannt auf das Abschneiden der Königin.


    In Kombination mit Enino (Bank) und meinen Bockpferden Detroit und Erminig kann es auch hier eine Auszahlung geben. Die muss dann nur größer als der Einsatz sein ;)