Bundesländer planen 1000-Euro-Limit für Sportwetten

  • So etwas können sich auch nur Beamte ausdenken die von Tuten und Blasen keine Ahnung haben . Man stelle sich vor , wettest 1.000 € am 01. des Monats und gewinnst dabei 3.000 € . Dann ist Pause für einen Monat , obwohl man 3.000 € im Plus ist .


    Sollten sich mal lieber darum kümmern , dass Eltern ihren Kindern nicht ungesundes Essen geben . Wo bleibt dort die Aufsicht der Beamten , wenn 12 Jährige schon über 100 KG wiegen . Aber stimmt gegen die Food Lobby ist es schwer anzugehen .


    Mir würden noch so viele Dinge einfallen . Als ehemaliger DDR Bürger wurde man auch bevormundet . Was hier teilweise abläuft ist doch nicht normal . Jeder Mensch muss doch wissen , was für ihn gut und schlecht ist . Dafür braucht es keine Beamten .

  • Dazu noch eine Frage: ist von den alten, schwarzen Bookies, die jeder kannte eigentlich noch einer übrig geblieben?

    Das währe doch dann DER Markt in Deutschland mit garantierten Zuwächsen nach jedem Monats-Ersten.

  • und als Halb-Promi-Flüchtling geht es dann 2 Jahre später ins Dschungel-Camp....


    und: man sagt ja, alles wird irgendwann wieder modern (Gewand aufheben): von 1920-1933 gab es doch in den USA die Alkoholprohibition (Wege zu Alkohol gab es trotzdem..:)).. Vielleicht kommt jetzt, genau 100 Jahre später, die Wett-Prohibition... Dadurch würde einiges illegal > gespielt in Höhe nach Wahl wird über irgend welche Wege trotzdem...

  • Pferdewetten werden nach meiner Kenntnis genauso behandelt , wie Sportwetten wenn es um den Glücksspielstaatsvertrag geht , was Sucht , Geldwäsche ect. betrifft .


    Das schlimme ist die Doppelmoral des Staates . Kannst heute Abend in eine staatliche Spielbank fahren und dort 50.000 € alles in 20 € Scheinen verzocken . Selber oft genug gesehen . Dort steht das Finanzamt daneben . Keiner wird gefragt , wo das Geld herkommt . Umsatz - Limit gibt es nicht . Kannst den Roulette belegen , dass man keine Zahl erkennt und das 12 Stunden am Stück . Das ein Spielbank - Mitarbeiter einen sperrt wegen Sucht gibt es auch nicht .


    Ich schreibe nicht oft oder überhaupt keine Ausdrücke hier . Aber das kotzt mich an .

  • Als ich noch unterwegs war als Kartenzähler beim Black Jack , sagte ein Mitarbeiter zu mir am Black Jack Tisch , dass er gerade einen Lehrgang hatte . Dort wurde ihm erklärt , dass die Spielbank dafür da ist , die Spielsucht die in der Bevölkerung vorhanden ist , zu kanalisieren . Diese Aufgabe kann nur der Staat übernehmen . Dafür müssen dem Süchtigen die Geldmittel entzogen werden . Denn dann kann er nicht mehr spielen und ist geheilt . Auch ist es die Aufgabe der Spielbank das Schwarzgeld einzusammeln .


    Ich war sprachlos . Nicht über die Sache an sich . Sondern , dass man einem jungen Croupier so etwas erzählt in einem Lehrgang . Einzige Möglichkeit wäre , er hätte sich das ausgedacht . Doch den Eindruck machte er nicht .


    Dazu würden ich gerne mal einen Beamten befragen .

  • Pferdewetten möchte man in einigen Kreisen wohl wie Sportwetten ansehen. Historisch betrachtet sehe ich persönlich hier Unterschiede. Aus eigenem Interesse sollten die Vereine und Organisationen auch gegen eine Gleichstellung mit Sportwetten votieren.


    Zutreffend ist, dass die Bundesländer Beamte abstellen, die darauf achten sollen, dass das Säckel des jeweiligen Landes ohne Schmuh gefüllt wird.


    Suchtgefahr wird nach Auffassung der Spielbanken durch ihre Sperrliste bekämpft.


    Den Satz von der Doppelmoral halte ich für unterstreichungswürdig!

  • Der junge Croupier hat das wohl nicht richtig verstanden. Sein Lehrgang dürfte ein Lehrgang der Spielbank gewesen sein, deren Interesse ist es "Geld einzusammeln" damit der Gewinn möglichst hoch ausfällt.


    Meines Wissens gibt es keinen Auftrag für Spielbanken Schwarzgelder einzusammeln. Dies wäre auch rechtlich unzulässig.

  • Vor allem gibt es beim Lotto kein Umsatz - Limit . Nur bei den Sucht Angeboten wie 13 er Wette , 6 aus 45 , Oddset und Keno . Also das war die Konkurrenz auch ungefähr anbietet . Dort wo man das Monopol hat , bei 6 aus 49 , kannst abgeben ohne Spielerkarte bis der Arzt kommt .


    Wenn sich wer fragt , was hat das alles mit Pferdewetten zu tun , ist die Antwort , weil es nicht staatlich organisiert ist und deshalb andere Regeln gelten .