V75 TG Super Jackpot in Östersund

  • schaut spannend aus, sehr schönes Programm mit Zuckerl Campo Bahia zum Schluß... Aber Banken zu finden nicht einfach > so soll es sein!


    Regenwahrscheinlichkeit steigend... >>

    >> Regen hilft (für JA/NEIN-Entscheidungen verwendbar).. Details bei Bedarf hier: http://www.travankan.se/trav/A…BetTypesCode=V75&LoppNr=3


    V75-1: 12 (1aus1), 5 (1aus3)

    V75-2: 7+14 (je 1aus1), 1 (2aus3)

    V75-3: 11 (1 aus 3)

    V75-4: 5 (1aus1), 10 (1aus3) 11 (1aus4)

    v75-5: 5+9 (je 1aus1), 4 (2aus3)

    V75-6: 7 (3aus4), 3+6 (1aus2)

    V75-7: 8 (1aus2)

    sind in erster Linie Aussenseiter ausser V75-509, den Pferden im V75-6 und V75-708 > Liste bringt nicht viel > nehmen wenn wo passend!


    mehr weiß ich nicht - wenn noch was auffällt beim genaueren lesen gebe ich "laut"


    Viel Spaß noch!


    EDIT: aja: wer Bank wird ist mir egal, Hauptsache sie kommt...8)

  • von mir auch zwei Pferde mit Siegchancen,

    beide Starter V75- 7

    Handsome Brad wird wohl nach den letzten laufen mit um den Sieg kämpfen

    Velvet Gio sollte nicht vergessen werden,

    bei optimalen Rennverlauf erwarte ich

    Velvet Gio ganz weit vorn

    Wenn ich die Menschen gefragt hätte, was sie wollen, hätten sie gesagt schnellere Pferde. Henry Ford

    ~p.gif
    ~p.gif
  • das V75-7 ein sehr schönes Rennen - kann man spekulieren und zu 100% ausschließen gar keinen. 1 oder 8 (trotz Nr.) an die Spitze? was macht Campo Bahia? ich denke, Campo Bahia wird die Pause und Vorbereitung gut getan haben und ich glaube nicht, dass Conny L. das Pferd starten würde, wenn es noch irgendwo zwickt oder er nicht glaubt, dass man gleich vorne dabei sein wird. Wird kaum eine der 2 von den Kapitänen angedachte Bank sein, da zu viele "Aber" beim Anstart >> mein Sieger ist er allemal, wobei ich noch auf Interviews etc. warte...


    In jedem Fall ein würdiges Schluß-Rennen bei einem erwarteten 100Mio skr-Jackpot!


    gefällt mir...

  • jetzt schon die Katze aus dem Sack lassen?

    Völlig albern.

    Wenn man einsetzen will und die Entscheidung feststeht, erwarte ich eine klare Ansage.

    So, wir möchten jetzt hierzu einmal Stellung beziehen.


    Jurjo , ob du es völlig albern einschätzt ist dir vollkommen überlassen und auch dein gutes Recht, denn jeder darf seine Meinung sagen.


    Aber nicht jeder muß deine Ansicht teilen, das solltest du auch anderen zugestehen.


    Wir haben jetzt schon einige Stunden Zeit (Rennvideos zu sichten, Formen gegeneinander zu stellen usw.) investiert um uns Gedanken zu machen, wie wir den Jackpot angreifen wollen. Wir sind uns nun schon ziemlich sicher wie unser Angriff aussehen wird (obwohl natürlich sich noch einiges ändern kann, da NS, Festkurse, Wetter usw. unsere Entscheidung beeinflussen können),

    doch wir möchten unsere Bankpferde noch nicht nennen. Da es eine 1 aus 2 Bankpferde wird, werden es auch 2 Scheine, das heißt ein Schein wird ca. 6000 - 8000 € sein und den kam man schon in einer Gruppe nachspielen.


    Wir möchten gerade jetzt bei diesem Super Jackpot keine anderen einladen, unsere Erkenntnisse aus einer Menge investierter Zeit zu nutzen, sondern nur für unsere TG zu nutzen.

    Natürlich können wir keine Garantie übernehmen, das wir mit unseren Ausarbeitungen den dicken Treffer erzielen werden, doch wir stehen zu unserer Entscheidung, die Banken noch nicht zu benennen.


    Was wir schon sagen können, ist unsere vorrausichtliche Angehensweise: Es wird ein 1 aus 2 Bankpferden mit jeweils zusätzlich noch einem kurzen Rennen (max. 3 Pferde), mindestens 2 x Alle und 3 x Mittel- bis Lang.


    Wer mit diesen Informationen zur Zeit noch nicht klar kommt, kann entweder noch warten mit der Anteilszeichnung oder gar nicht zeichnen. Das müssen wir dann auch so akzeptieren.


    Es steht aber jedem Mitspieler zu, hier seine Pferde zu nennen (was wir uns auch sehr wünschen). Wir werden jeden Vorschlag überprüfen und schaun ob er realisierbar ist, oder vielleicht schon in unserer Version enthalten ist.


    Das soll es jetzt aber auch erstmal zu diesem Thema sein.


    Also nennt uns doch bitte noch Pferde aus eurer Merkliste (entweder PN oder hier), wir sind für jeden Hinweis dankbar und er könnte uns Allen vielleicht eine Menge Geld bringen.

  • Ich freue mich, dass die Konkurrenz so lange wie möglich spekulieren darf - ist ja ein oft mitgeteilter alter Wunsch von mir.


    Ein paar Anregungen aus dem hohen Norden werden - soweit erhalten - binnen 24 Stunden mitgeteilt.

  • Persönlicher Favorit: Zeile 10 V75-6 die Nr. 6 Louie Brodde mit Kim Moberg. Drei Siege in diesem Jahr und das schnellste Pferd in diesem Rennen. Selbstverständlich gewinnt nicht immer das schnellste Pferd, die Schnelligkeit kann leider nicht immer entwickelt werden. Favorisiert sind die 4,8 und 9.

  • V75 -1


    Nr.6 Armagnac - zuletzt in Aby mit deutlichen Reserven lange Zeit ohne freie Bahn an der Innenkante - nach dem Björn Goop dann den Open Stretch gefunden hatte, wurde Armagnac sehr sehr schnell und flog förmlich ins Ziel - nun mit Nr.6 beim Bänderstart vielleicht offensiv vom Start und dann kann bzw. sollte der Sieg über Armagnac gehen

  • V75 - 6


    Nr.4 Only One Winner beherrschte zuletzt seine allerdings eher überschaubare Konkurrenz vom Start bis ins Ziel und es war beim überlegenen Sieg auch noch einiges im Tank - starke Gegner sehe ich in erster Linie in Nr.2 Macelleria und Nr.9 Hill Street sowie mit kleinen Abstrichen in Nr,10 Hazard Boko

  • Merkpferde : V75-3 Global Winner und V75 -6 Macelleria .. nach Durchsicht einiger Video sollte im V75-7 Cyber Lane die Bank sein , bekommt sicher super Rennen .. Führung und kontrollieren , oder einen vorbeilassen und dann im Speed gewinnen . Ps Velvet Gio hatt er am Anstart leicht geschlagen und die letzten beiden Rennen waren gegen die Elitloppetstarter gut genug um hier zu bestehen . Wie auch immer viel Glück

  • Ja Gerald der kann ihn schon schlagen , aber man weiß nicht genau wie er gearbeitet bez. wie er drauf ist .. Und Cyber Lane ist ihn Hochform .. und wie schon geschrieben der wird sicher ein super Rennen serviert bekommen , und man hat wahrscheinlich Spannungen bis zum letzten Rennen :sleeping:

  • hier was von Campo Bahia falls noch nicht gelesen



    Ausgebildet in 1: 13,5 - "sehr gut"
    Vor den Rennen am vergangenen Dienstag in Jägersro brachte Lugauer Campo Bahia auf die Strecke, um einen schnelleren Lauf zu trainieren. Er trabte 1: 13,5 / 2.100 Meter mit einem schnelleren Ziel. Der Trainer war sehr zufrieden mit seinem Pferd.
    "Ich wollte sehen und fühlen, wie er sich mit höherer Geschwindigkeit bewegte und er war sehr gut. Er war stark und sehr gut. Ich könnte jetzt nicht glücklicher mit ihm sein", sagt 'Connie'.

    "Seine Form liegt bei 80-85% - wird kein aggressiver Antrieb sein"
    Das fünfjährige Gestüt wird die Reise von Skåne nach Östersund (1.000 Kilometer) antreten. Er wird es mit der älteren Elite in einem Rennen voller Startraber aufnehmen. Darüber hinaus zog er eine schlechte Pfostenposition - Pfosten sieben hinter dem Tor.
    "Ursprünglich wollten wir ihn im Kopenhagener Pokal fahren, aber für die längste Zeit war unklar, ob sie Rennen fahren würden oder nicht. Es war schwer zu planen, wenn wir es nicht wussten. Deshalb haben wir uns entschieden, dieses Rennen stattdessen in Östersund anzustreben. Es gibt keine." Es sind momentan nicht so viele passende Rennen für ihn. "
    "Es stellte sich heraus, dass dies ein super Rennen war und er einen schlechten Posten gezogen hat. Die Wetter müssen vorsichtig mit ihm sein und das Wichtigste für mich ist, dass er gut abschließt. Es wird keinen aggressiven Antrieb geben, wenn er nicht bereit ist." Seine Form liegt bei 80-85% und ich würde mich nicht gut fühlen, wenn ich ihm nach einer langen Pause beim ersten Start einen harten Trip geben würde. Zumal wir in Zukunft große Ziele für ihn haben. "
    "Aber auf der anderen Seite ist es Campo Bahia, von dem wir sprechen, also kannst du ihn auch nicht abschreiben. Es ist ein bisschen schwierig mit Post sieben und es ist schwer zu sagen, wie sich das Rennen für ihn von dort aus entwickeln wird. Aber ich bin es Cyber Lane hat einen Traumposten gezeichnet und wird eine viel bessere Reise als mein Pferd bekommen. Wenn du ihn schlagen willst, musst du dich bewegen und früh Druck auf ihn ausüben, und das tut es nicht Diesmal fühle ich mich nicht als Option ", sagt Lugauer.
    Und fügt schnell hinzu:
    "Ich fühle mich schlecht, wenn ich so weit gereist bin, nur um ihm eine schöne Reise zu ermöglichen, aber wenn das Pferd nicht in Topform ist und wir große Ziele vor uns haben, muss es so sein. Keine Änderungen, er wird mit Schuhen, offenem Zaumzeug und Rennen fahren im gleichen mürrischen tut er normalerweise ".

  • Die Startnummer spricht natürlich erstmal für Cyber Lane. Zusätzlich wird Cyber Lane erstmals nach 1 1/2 Jahren wieder ohne Eisen an den Start gehen. In Östersund ist Cyber Lane am 16.09.2018 schon einmal ohne Eisen gelaufen. Hat dort trotz Startnummer 5 gegen Propulsion 2 und Readly Express 3 leicht die Spitze genommen und trotz Druck von den beiden außen, 2000 m geführt, wurde dann aber noch von 7 Gegnern überlaufen, da er nachdem Propulsion vorbei war, nur auslaufen ließ. Zeit von 1.10,8 über die Mitteldistanz war auch nicht schlecht und ob er dieses Mal auch soviel Druck bekommt, man weiß es nicht.

  • Ein Pferd was ich immer sage und immer privat mitnehme und eher selten kommt


    V75 6 Rennen


    HIGHSPIRIT



    Nummer 12 tödlich, sein ständiger Fahrer ohne Worte, Gegner sehr stark



    Positiv ist nur eins, komplett ohne Eisen, aber ob das hilft


    Da er diesmal ja nicht in Front kommt, muß er mal von hinten gefahren werden und vielleicht ist das ja mal gut fürs Pferd



    Wenn nicht mitgenommen wird, bin ich nicht traurig, kann es aber nicht lassen ihn stets zu erwähnen, warum auch immer



    So eine Saison wie 2018 wird es wohl für ihn, nicht mehr geben 12 Starts davon 9 gewonnen

  • Es gibt keine entscheidenden abweichende Ideen der NOrweger von den Schweden.


    Meine Neigung geht im letzten Rennen V75-7 nicht zur Bank, sondern mindestens Zweiweg. Weite Anreisen der Pferde(hier genannt um 1.000 km) beinhalten ein Restrisiko.


    Letztendlich liegt die Entscheidung auf unserer Kommandobrücke und ich wünsche viel Glück mit richtigen Entscheidungen.