Posts by Chappiho

    Die deutschen Fahrer haben wenigstens bewiesen ,daß sie mit dem "Material"unserer Nachbarn auch Rennen gewinnen können. ;)

    Ein lockeres 7:4. Der viel gescholtene Meiki mit 3 Siegen, 2 zweiten Plätzen, einem dritten Platz und einem Griff ins Klo mit Broadwell.


    Gib Tietz und Hülskath ein Pferd, dass nur halbwegs konkurrenzfähig ist, und sie ziehen die anderen Fahrer am Ring durch die Manege.

    Wer Rennen öffentlich kommentiert, muss auch mit öffentlicher Kritik leben. Wer das nicht ertragen kann, soll es sein lassen.


    DIP oder Potofski ist nicht eine Frage von Geschmack, sondern von Kompetenz: Kommentiert dort jemand, der mehr weiß und sieht als ich, oder kommentiert jemand, der weniger weiß und sieht? Nummer 1 ist eine Bereicherung für mich, Nummer 2 ist eine vergebene Chance - nicht mehr, nicht weniger.

    Gerade hat mich ein befreundeter schwedischer Journalist angerufen, die diskutieren wohl ernsthaft, den Jackpot in die Gelsenkirchener Jackpot-Kiste fließen zu lassen. Sorry, der musste sein...

    Wurde schon ins Konzept eingebunden. Für die kleinen Gäste der Hall of Fame gibt es anstelle einer Schnitzeljagd eine Jackpot-Jagd mit dem süßen Dampf-Plauderer.

    Eins, zwei, drei, vier Eckstein,
    alles muss versteckt sein.
    Hinter mir und vorder mir gilt es nicht,
    und an beiden Seiten nicht!
    Eins, zwei, drei, vier, fünf, sechs, sieben, acht, neun, zehn – ich komme, lieber verschollener Jackpot!

    Wo ich gerade in Fahrt bin:


    § 1 - Name, Sitz, Tätigkeits- und Zuständigkeitsbereich

    ...

    3. Der räumliche Tätigkeitsbereich erstreckt sich

    auf die Bundesrepublik Deutschland und die

    Republik Polen

    4. Der sachliche Tätigkeitsbereich erstreckt sich

    auf die Tierart Pferd, Rasse Deutscher Traber.


    Und dann geht es immer nur um US-Blut, französisches Blut, schwedische Deckhengste. Zu Polen einfach die Niederlande ergänzen. Für beide Länder eine gemeinsame Vermarktungsgesellschaft, als Tochtergesellschaft der PMU (Kooperation mit Wolvega ein Erfolgsmodell, die Schweden kommen nicht wirklich in die Puschen, siehe Hamburg und die zarten Versuche der Kooperation).


    Gristow und Tell ab in die Hall of Fame. Führungen veranstalten. Wie schön früher alles war. Ach, der Gute-Laune-Onkel mit den süßen Grauen Locken auch dazu. Dann wird die Hall of Fame eine Macht...

    Wie schon mehrmals geschrieben, sie werden hier im Westen nur noch

    "Verbrannte Erde" hinterlassen. Kaum noch hiesige Besitzer, kaum noch

    inländische Pferde. Nur noch holländische

    Meisterschaften im Westen. Ähnliches gilt inzwischen auch für Hamburg.


    Es ist nicht 1944, sondern 2020. Wir haben eine europäische Gemeinschaft, Traber-Deutschland und Traber-Niederlande sind schon seit 30 Jahren ein Paar und seit 20 Jahren verheiratet. Die Niederlande haben sportlich die Hosen an, so ist das manchmal in einer Ehe. Den Weg muss man nun konsequent weiter gehen. Gelsenkirchen so schnell es geht dicht machen. Am besten heute Abend noch. Wolvega ist die Top-Bahn für den Westen, dort laufen die leistungsstarken Pferde (aus D und NL). In MG dürfen sich die leistungsschwächeren Pferde austoben. Es lebe Europa.

    Ich werde nie das Video vergessen, bei dem sich unser Robby gefühlte 5 Stunden mit dem Straßenschild beschäftigt hat. Die Nerven sind nicht sein Problem, er ist einfach nur anders, Einfach nur ein bisschen übermotiviert. Dr. Dolittle auf der Reise mit Raketenhufen. Auf Facebook war etwas zu lesen von 20 Meter Bodenverlust, als er in seiner Qualifikation stand (!). Das waren die längsten 20 Meter in der Geschichte der Menschheit. Es ist nicht die Frage, ob er ein Rennen gewinnt - fraglich ist nur wann. Ich tippe mal auf Mai 2020...

    Vor dem Rufmord kommt die Rufschädigung, die darauf abzielt, einen Menschen, eine Gruppe oder ORGANISATION so schwer im Ansehen zu beschädigen, dass dauerhaft ein schlechter Ruf etabliert wird. Der Rufmord zielt auf die völlige Erledigung, auf eine soziale Vernichtung einer Person, Gruppe oder ORGANISATION ab, von der sich die Betroffenen in der Regel nicht wieder richtig erholen können. Gerüchte, Verleumdungen und üble Nachreden gehören dazu, vor allem aber auch Verleumdungen, die zu einer gezielten Attacke von dauerhafter und ‚tödlicher' Wirkung für den Ruf und damit für die soziale Integration gestaltet werden.Öffentlich wurde der Eindruck erweckt, dass die Mitglieder des Trotto-Forums für Sachbeschädigung an Fahrzeugen verantwortlich sind. Beweise für diese ungeheuerliche Unterstellung wurden nicht erbracht. § 186 des StGB: Wer in Beziehung auf einen anderen eine Tatsache behauptet oder verbreitet, welche denselben verächtlich zu machen oder in der öffentlichen Meinung herabzuwürdigen geeignet ist, wird, wenn nicht diese Tatsache erweislich wahr ist, mit Freiheitsstrafe bis zu einem Jahr oder mit Geldstrafe und, wenn die Tat öffentlich oder durch Verbreiten von Schriften begangen ist, mit Freiheitsstrafe bis zu zwei Jahren oder mit Geldstrafe bestraft.

    Und dann immer noch die alte Laier von zentraler Vermarktung in Schweden und Frankreich..ehhh das ist doch ein ganz anderes Pflaster da werden die Leute schon von klein auf mit Pferdesport konfrontiert.


    Hängt das vielleicht miteinander zusammen?


    Und: Die Deutsche Reiterliche Vereinigung (Fédération Equestre Nationale, FN), der nationale Dachverband des Pferdesports, ist die weltweit größte Pferdesport-Vereinigung. Ein so ganz Pferde-fremdes Land scheinen wir nicht zu sein.