Posts by High Roller

    Wir müssen nur aufpassen , dass nicht so viele virtuelle Testphasen laufen , dass sich der Umsatz verdoppeln würde . :)


    Nun wieder ernsthaft . Egal ob ein 5 K oder 20 K Angriff . Dieser wirkt sich bei einem Volltreffer mit einer guten Quote auf alle Ränge aus . Das sollte man auch bedenken .

    In vielen Bereichen der Forschung wurde schon mehr investiert ohne ein Ergebnis zu erzielen

    Nach der Flachserei nur ernsthafte Gedanken .


    Bin immer dabei etwas neues zu testen . Trockenübung oder Auswertung vorhandener Daten ist das beste was es gibt .


    Killer weitermachen . :thumbup:

    Wenn man es heimlich , ohne das es wer mitbekommt für 40 K trocken nachgespielt, hast nachher doppelt so viele Immobilien wie alle zusammen .


    Aber pssst . 😁

    Auch auf die Gefahr , immer das selbe zu schreiben . Ein 20 K Wettansatz der konstant in einem Markt der 35 % abzieht und bei Jackpot auf den 1. Rang oder 3. Rang weitere 26 % was an dem Tag dann 61 % ist , kann nicht bestehen .


    Lasse mich jedoch gerne belehren und sehe gespannt zu .

    Die Antwort könnte auch von der Rentenversicherung kommen . Nach dem Motto " die Rente ist sicher "


    Eine klar gestellte Frage von Jurjo so zu beantworten , hat schon was . :/

    Nicht uninteressant


    In Vincennes kommt Briand mit einem Pferd nach Vincennes , setzt Raffin drauf und der gewinnt für Toto 32 .


    Letzte Formen -- 9 -- dis -- 6 -- dis - 12 .... in Salon de Pr. , Cherbourg , 2 x Enghien und Laval


    letzte Eventis -- 690 -- 870 -- 650 -- 820 -- 640


    heute war das Pferd bei 210 K Umsatz mit 55 K gewettet . :/ .... war auch nur Vincennes . :/


    PS : habe nicht einen Euro gewettet , sondern nur das Spektakel beobachtet . Bei ab gab es noch Toto 42 bis dann das richtige Paket im Toto landete .

    Jetzt muss ich doch mal eine Lanze brechen für Losers TG! Es geht um 50E Einsatz, angelegt auf einen längeren Zeitraum, so Loser und der Wettgott gnädig gestimmt ist! Tut doch keinem wirklich weh! Wenn er demnächst geeignete Pferde findet und solche gibt's in deutschen PMU Rennen genügend, werden aus den 50E evtl. 100 oder 150 und alles ist gut! Eigentlich kein Grund, daraus ein grosses Thema zu machen!

    Macht doch keiner ein großes Thema draus . Jeder hier ( wenn nicht wäre das pervers ) drückt Loser seiner TG die Daumen . Ob die TG nun verliert oder aus 50 € dann 100 € werden , es bleibt Spaß . Darüber sind wir uns wohl einig . Wenn der Spaß , dann seinen Zweck erfüllt , dann hatte die TG auch ihren Sinn . Denn 50 € haben in unserer heutigen Gesellschaft , keine Kaufkraft mehr . Reichen nur am Familien - Tag für einen Besuch im Kino mit Snacks .


    Ob nun Losers TG oder die TG von Luba , der ein ausgewiesener Frankreich - Experte hier ist , haben es sehr schwer . Denn es fehlt der Value Ansatz . Das bedeutet , dass zum Beispiel Luba für eine Platzwette die er tätigen möchte , ob in einer TG oder alleine , einschätzen müsste ab wann gewettet wird . Denn zu sagen egal ob Toto 14 oder Toto 15 genau das macht den Unterschied , ob man gewinnt oder verliert , wenn man bei 145 Angriffen 100 x treffen würde .


    Aber dafür brauchst keine TG


    a . ) muss man selber den Markt beobachten und dann kurz vor Start entscheiden " wetten ja / nein " .

    b. ) hast dann Trittbrettfahrer die genau bei dauerhaften Erfolg für Toto 14 , anstatt Toto 15 sorgen könnten


    Beim Wetten gewinnt man nur , wenn man Quoten zur Chance einschätzten kann und nicht Stunden vorher festlegt es wird gewettet , egal was es an Quote gibt . Dazu muss man in der Lage sein , von 10 Positionen auch 8 x zusehen zu können .


    Weil in einem anderen Thema Toto 11 Garantie auf Platz genannt wurde . Glaubt wer Umsätze auf Ids Schermer oder Face Time Bourbon am Samstag entstehen , weil alle anstatt 10 € nun 30 € wetten . Nein , dass sind Value - Wetter , die fallen lassen , weil diese dauerhaft den Wettmarkt überlebt haben um in diesen Größenordungen zu wetten .


    Hast im Jahr 100 Angriffe und triffst 93 x macht , dass 102,30 Stücke Auszahlung . Nun denkt bestimmt jeder " und das soll sich lohnen ? "


    Ja wenn man dafür nur 5 Stücken Risiko - Kapital bereit stellt , sind das bei 5.000 € Kapital und 1.000 € pro Wette dann nach 100 Angriffen ( vorausgesetzt der 93 % Treffer Ansatz stimmt .... Rückzahler außen vor ) ein Gewinn von 2.300 € . Was 46 % bezogen auf das Risiko - Kapital sind . Beim mehr Einsatz , mehr Gewinn . Das hat aber mit Spaß nichts zu tun , sondern ist harte Arbeit .


    PS : Loser nochmal sorry , für das Vollmüllen deiner TG . Ich drücke die Daumen

    Stimmt Frau Holle , meine volle Zustimmung . Mache ich auch mit der Familie , immer am 03. Oktober in Hoppegarten . Bin dort als der größte Freier verkleidet an dem Tag .


    Dagegen sagt auch keiner etwas . Wenn man das aber täglich macht zu Hause vor der Kiste , verläuft der Grad schmal zwischen Spaß und Sucht . Selbstverständlich ist das relativ und Einkommensabhängig im Verhältnis zum verdaddelten Spaß - Geld .

    Die GPI s , werden gerne gesehen und hofiert auf der Welt , weil sich die Veranstalter an denen gesund machen . Rauben schließlich andere aus . Bis zu einem bestimmten Punkt , dann mag man diese nicht mehr .


    Schöne Doppelmoral .


    Die PMU könnte eine Regel aufstellen , dass ab einem bestimmten Gesamt - Umsatz auf ein Pferd nicht bezahlt wird .

    Die PMU schraubt sich jedes Rennen Tag für Tag die Restanten rein auf Platz . Gibt es bei der ATG -- 1.42 -- 1.55 -- 1.38 auf Platz , heißen die Quoten bei der PMU -- 1.40 -- 1.50 -- 1.30 für dieses Beispiel .


    In einem normalen Quinte Rennen hat man locker 500 K Platzumsatz . Die Abzüge betragen ca. 15 % .


    Ist also locker zu verschmerzen für die PMU mal ein paar tausend Euro zuzahlen bei 3 x Platz 11 .


    Ich finde die Garantie auf Platz Super von der PMU und nutzte es mitunter . Sauber von der PMU . :thumbup:

    Kläre dich gerne auf . Es geht darum gemeinsam Spaß zu haben . Die langfristige Perspektive spielt dabei eine untergeordnete Rolle . Unterhaltung für kleines Geld steht vorderangig an erster Stelle . Ich meine das nicht respektlos , dass möchte ich klarstellen , denn es hat lange gedauert , dass zu schnallen .


    Ist wie ins Kino gehen . Dort bezahlst auch Eintritt und wirst unterhalten . Nach hundert besuchen , bist auch Geld los . Doch wenn die Unterhaltung gut war , dann war es das auch wert.


    Frascati , einfach akzeptieren auch wenn es nicht zum eigenen Verständnis passt . Ich brauchte fast 2 Jahre , dass zu kapieren .


    PS : Loser sorry , dass ich es hier reinschreiben. Passte nur , weil ein Anteil 2 € Platz für Toto 12 wettet . Wünsche Erfolg bei der TG

    Nochmal auch hier kurz zum Plan!

    Möchte Delia 1,2 spielen auf 8 Pferde kostet 56 Anteile.

    Angelehnt an Lubas Vorschau.

    Sollten es mehr werden entweder noch an 3 oder 9 Pferde dahinter.

    Klaus , könnte es sein , dass Du dich am wohlsten fühlst mit


    Delia 1 , 2 , 3 über 9 Pferde ? ............. bräuchte es 8 Streicher , die sich heute finden lassen sollten


    Delia x x x x 9 Pferde = 1.512 €

    x Delia x x x 9 Pferde = 1.512 €

    x x Delia x x 9 Pferde = 1.512 €


    Gesamt 4.536 € = 152 Anteile


    Denke bei 1 Million Jackpot wäre das ein ordentlicher Angriff mit Chance auf Treffer und Quote .