Posts by Veteran

    Als Lehrling hatte ich mal ein ähnliches Erlebnis. Winter, 15 Grad minus, alle Selbsttränken in den Außenboxen abgestellt oder eingefroren! Der nächste funktionierende Wasserhahn 300 Meter entfernt! Schlau wie ich war, habe ich mir einen Longshaft geschnappt und habe sechs Wassereimer an die Scherbäume gehängt! Um fünf Uhr früh aste ich also mit meinem Wasser, Hände voll, bemüht nicht zuviel Wasser wieder zu verschütten, duch den Schnee, da kommt mir ein Trainer entgegen! Ich grüße natürlich zuerst und dieser besagte Trainer schreit mich an: "Kannst Du Saustift nicht die Mütze abnehmen beim Grüßen?!!"

    Mann, das waren noch Zeiten! Heutzutage würde ein Lehrling dem Trainer wahrscheinlich, und das mit Recht, den Stinkefinger zeigen!8o

    1. Weil sie vielleicht keine Luft bekommen!
    2. Weil Sie keiner versteht...zb bei Rochaden

    3. Weil Sie das Pferd nicht versteht...zb beim motivierenden Zungenschnalzen im Einlauf
    4. Weils Ihnen wurscht ist


    Für mich sind alle diese 4 Punkte nachvollziehbar! Gibt wahrscheinlich sogar viel mehr Gründe, die 4 fielen mir nur gerade so ein!

    Meinen Sie, dass diese Punkte mir nicht auch eingefallen sind?? Aber leider ist es so wie es DerBerliner sagt, es gefährdet die weiteren Renntage! Bei der Willkür mit der die Behörden momentan vorgehen, sollte man das bedenken!

    PS. Ich bekomme schon beim Einkaufen keine Luft, aber keine Maske, kein Futter!

    immom


    Immo, so sollte es eigentlich sein, aber warum hat es dann z. B. Fahrerwechsel im offen Rennen von Hans Bongartz auf Ralf Oppoli gegeben? Nur eins von vielen Beispielen. Es wird zuviel nicht verstanden, vermischt und dumm und falsch gemacht.

    Das liegt einfach daran, dass wirklich keiner weiß was richtig oder falsch ist in dieser, für ALLE neuen Krise! dann kommt dazu, dass jedes Bundesland solche Dinge wohl eigenständig händeln kann! Ich wundere mich nur nach wie vor darüber, dass die Maskenpflicht von einigen nicht wirklich ernst genommen wird!

    Taktlos sind die, die so etwas filmen und veröffentlichen und nicht die, die es sehen und kritisieren. Niemals würde ich mich darüber lustig machen wenn man so rumlaufen muss(???)! Die Menschenwürde ist für mich unantastbar! Über die Idee mit dieser "Werbung" positive Außenwirkung zu erzielen, kann ich hingegen nur laut lachen! Ich schätze alle diese aufopferungsvoll für den Sport kämpfenden Personen wie Herrn Laaser und viele andere sehr, aber jeder greift halt mal ins Klo...

    Manchmal wird man betriebsblind, wenn man in eine Sache zu sehr involviert ist! Wenn jemand ernsthaft glaubt, dass ein zahnloser, unrasierter Berliner Ex-Champion werbewirksam für unseren Sport ist, dann verstehe ich die Welt nicht mehr!! Das ist auch keine Wertung gegen Pinky, der Mann ist alt genug und sollte wissen was er tut!

    Die Beiträge von Emma Stolle finde ich, auch wenn die Fragestellung manchmal noch etwas naiv anmutet, hingegen sehr erfrischend! Dies habe ich übrigens auch schon spontan nach einem der ersten Beiträge gepostet! Endlich mal ein frisches Gesicht, das sich nach und nach in die Marterie einarbeitet!

    Insgesamt sollte man mit Kritik hier etwas souveräner , auch seitens des Admins, umgehen! Man wird doch wohl noch kritisieren dürfen, ohne jedesmal einen "unter der Gürtellinie" reingewürgt zu bekommen!? Nicht jede Aktion die gut gemeint ist, muss zwingend auch gut sein!! Insgesamt wollen doch hier alle nur den Sport wieder voran bringen, und da darf es auch mal ein kritisches Wort sein!

    hier in diesem Forum tauchen immer wieder Leute auf, die per PC auf einige hundert Meter Entfernung maskenlose Typen erspähen !

    Eigentlich unglaublich wie man immer wieder ein Haar in der Suppe herbei schwört anstatt mit Freude die WIEDERAUFERSTEHUNG

    von Trabrennen zu genießen.

    Bravo Herr Sporer.

    1. Ich suche kein Haar in der Suppe sondern freue mich genau wie Sie, okay!

    2. Auch ich finde die Leistung von Hannes Sporer und seinem Team erstklassig im wahrsten Sinne des Wortes!

    3. Mein Posting sollte nur mein Unverständnis darüber ausdrücken, dass einige Leute fahrlässig mit der Situation umgehen und dami den Erfolg gefährden!

    4. Ja, leider waren Herr Biendl und der besagte Bahnarbeiter während der Siegerparade GROß im Bild zu sehen!


    Ich hoffe, Sie sehen das jetzt in einem anderen Licht und freuen sich mit mir auf die nächsten Renntage!!

    Was mich gestern gewundert hat war die Tatsache, dass z.B. Gerd Biendl als Vorbild in einem der Rennen keinen Mund-und Nasenschutz trug! Nachdem der Sprecher darauf nochmals hingewiesen hat, und Herr Biendl sich daran gehalten hat, war ein Bahnarbeiter groß im Bild zu sehen, natürlich ohne Maske! Wie leichtfertig geht man mit dieser Situation um? Ich persönlich halte auch nichts von den Masken, aus verschiedenen Gründen, aber sie sind nunmal angeordnet! Das Geschrei möchte ich hören wenn die Renntage wieder untersagt werden...

    Frau Walter-Mommert,

    wir schwimmen sowas von auf einer Welle, das glauben Sie gar nicht!! Ich halte das ganze Verhalten des HVT früher schon, aber jetzt noch mehr, für eine Frechheit die zum Himmel stinkt!!

    Vergessen Sie nicht, ich komme aus der Aktivenseite und kann mir mehr als lebhaft vorstellen, wie viele Beteiligte gerade um ihren Nahrungszweig fürchten und schlaflose Nächte haben!!

    Was ich einfach nur nicht nachvollziehen kann, ist die Tatsache, dass "Mister HVT" persönlich über den Hof geht und seine eigenen Mitarbeiter nebst Ehegattin keine Infos bekommen!?!?!? Das kann doch nicht sein!!

    Übrigens, derart pauschale Unterstellungen, begleitet bzw. eingeleitet von Hohn und Ironie, wurden hier schon mal hart geahndet

    Wie hieß es schon bei George Orwell: "Alle sind gleich, aber manche sind gleicher!!"

    Doch, aber die kennen es nur als "Sudel-Forum"!


    Zum Thema Herr Mommert, ich kann mir wirklich nicht vorstellen, dass ein Vorstandsmitglied UND Rennbahneigner sich unterordnet wenn etwas komplett gegen seine Vorstellungen läuft! Mit der Einstellung wäre er beruflich bestimmt nicht so erfolgreich geworden! Nein, leider glaube ich, dass da etwas ganz anderes dahinter steckt!

    "Wenn du in der Backstube etwas ändern willst musst du mit dem Bäcker sprechen und nicht mit den Brötchen."

    In der Backstube HVT gibt es keinen Bäcker. Und die Inhaber brauchen keinen weil sie ihre Brötchen so mögen wie sie sind.

    Komme wirklich nur ich mir verars... vor? Frau Walter-Mommert pestet auf Teufel komm raus gegen den HVT und sitzt mit einem der "Bäcker" am Frühstückstisch! Sie müsste doch den besten Informationsstand haben, unterliegt aber offensichtlich der Schweigepflicht?! Also, was soll dann dieses Showprogramm?? Ich kann das echt nicht mehr hören!! Ja, ja, ich weiß! Ich kann ja weghören, aber dafür hänge ich zu sehr am TRS!!!

    Der HVT ist wirklich nicht der richtige Ansprechpartner, da er zum reinen Zuchtverband degradiert wurde. Er ist ein Verwalter des Sportes. Kein DFB


    Wenn dem so ist, dann sollte der Herr Mommert in seiner Eigenschaft als "Rennbahnbesitzer" mal aktiv werden! Vielleicht ist er ja auch schon stark an dem Problem dran, aber er hält das geheim?! Nicht einmal seiner Frau erzählt er was...

    Diese Prügelei war im Heat??? Sorry, das war mir nicht bewusst, ich dachte einen Rennausschnitt zu sehen. Mann, bin ich bescheuert. Für so ein Verdreschen des Pferdes im Heat gehört der Fahrer ein ganzes Leben an den Zaun! Der Trainer dazu, weil so eine "Maßnahme" findet nicht ohne Anordnung des Trainers statt! Das würde ein Berufsfahrer sich nicht trauen! Wahnsinn...