Mozart-Renntag am Sonntag 19.1. ab 15:40 Uhr

  • Vorschau Wien-Krieau, 19.01.2020


    In Zusammenarbeit mit der internationalen Stiftung Mozarteum findet der nächste Renntag am 19. Jänner im Trabrennpark Krieau statt. So wie der Wiener Trabrenn-Verein im sportlichen Bereich schlägt die Stiftung Mozarteum eine Brücke zwischen Bewahrung der Tradition und zeitgenössischer Kultur. Neben Rennbezeichnungen aus dem Bereich Mozarts erhält jeder siegreiche Fahrer ein wertvolles Ehrengeschenk der Stiftung.


    Bereits ab 15:40 Uhr stehen insgesamt zehn Rennen am Programm, darunter drei höher dotierte Premium Races. Die höchste Gewinnklasse ist im achten Rennen am Start. In diesem internationalen Rennen über 2.100 Meter kämpfen elf Pferde um das mit 4.000 Euro höchste Preisgeld des Tages. Stark in Form ist der zuletzt zwei Mal in Folge siegreich gebliebene Uranosky Etoile, der diesmal von Martin Redl gesteuert wird. Dahinter werden der bayrische Gast Perfect Catch MS mit Christoph Schwarz, die italienische Stute Zante Laser mit Wolfgang Ruth sowie die ehemalige österreichische Jahrgangskönigin Orange Venus mit Ari Kaarlenkaski am stärksten eingeschätzt.


    Als zusätzliche Wettanreize stehen diesmal folgende Auszahlungsgarantien bereit:


    • Super-6-Wette Auszahlungsgarantie 3.500,- EUR (2.-7. Rennen)
    • Viererwette Auszahlungsgarantie 1.500,- EUR (5. Rennen)
    • Dreierwette Auszahlungsgarantie 1.500,- EUR (8. Rennen)


    Alle Informationen zu diesem Renntag finden Sie hier.


    Wir freuen uns auf Ihren Besuch und wünschen viel Erfolg beim Abschluss Ihrer Wetten.