Hoofworld.de - wie geht es? was geht noch nicht ? und um was geht es überhaupt

  • Hoofworld.de - wie geht es? was geht noch nicht ? und um was geht es überhaupt


    http://www.hoofworld.de


    Im Prinzip geht es hier um eine Fusion von einem Forum und einem sozialen Netzwerk für Trab- und Galopprennsport.




    Das ist die Startseite von Hoofworld.de.


    In der Mitte liest man "Der Zugriff auf den Stream ist nur für Eingeloggte und verifizierte Benutzer". Hier handelt es sich um den "News-Stream" angemeldeter Besucher und Gruppen. Stream hat hier nichts mit Bildern zu tun.


    Zum Einloggen gibt es vier Möglichkeiten


    1. Gar nicht einloggen

    Wer sich gar nicht einloggen will hat nur Zugriff auf den News-Bereich



    Donnerstag oder Freitag wird man auch Zugriff auf öffentlich geteilte Inhalte im "Stream" haben.


    2. Anmelden mit den Zugangs-Daten von trotto.de


    Da sich Kunden von trotto.de schon verifiziert haben, kann man sich hier mit den Zugangsdaten von trotto.de anmelden.


    3. Neu-Anmeldung




    Bei einer neuen Anmeldung werden folgende Daten abgefragt:


    Name

    Vorname

    Geburtsdatum

    Telefonnummer

    Adresse


    Die Daten müssen dann in einem zweiten Schritt noch verifiziert werden mittels Kopie eines amtlichen Dokumentes.



    Hier kann jetzt die Kopie eines Dokumentes hochgeladen werden.





    Sobald die Verifikation dann erfolgt ist, ist man ein verifizierter Besucher.


    4. Anmeldung via SCHUFA-Check


    Für dt. Kunden wird es in der zweiten Januar-Hälfte noch die Möglichkeit geben, sich via SCHUFA IDent-Check anzumelden. Dies hat nichts mit einer Bonitäts-Prüfung zu tun, sondern mit einer Dienstleistung der Schufa, die überprüft ob es die angemeldete Person überhaupt gibt.



    Diese Schritte sind wegen der Auflagen des Jugendschutzes und der Spielsuchtprävention zwingend erforderlich.



    Die Übersicht




    Dies ist die Übersichtsseite von Hoofworld.de


    Links im Menü befinden sich die Punkte:


    * Menü (Kontakt, Hilfe, Impressum usw.)

    * Neuigkeiten (Der News-Bereich)

    * Gruppen (Gruppen die dich interessieren)


    Oben links befindet sich der Such-Bereich



    Oben rechts dann Postfach, Benachrichtigungen und das Profil


    Profil


    * "Mein Profil" Hier geht es zum eigenen News-Stream. Als all die Dinge, die man selbst veröffentlich hat.




    * Profileinstellungen


    Hier sind die eigenen Angaben zu finden.


    Links kann man die Einstellungen nach eigenen Wünschen noch verfeinern. Wer kann was lesen? Über welche Neuigkeiten will ich informiert werden usw.



    * Ausloggen


    Erklärt sich von selbst




    Was ist das jetzt mit den Gruppen und Untergruppen?


    Nicht jeder interessiert sich für alles Themen des Rennsportes. Deswegen gibt es bestimmte "Gruppen". So z.B.:


    * Rennvereine

    * Trainer

    * Ställe

    * Medien

    * Hufschmiede

    * Fotografen

    * Deckhengste

    * Züchter

    * Tierärzte

    * Rennställe

    * Verkaufspferde


    und vieles mehr.


    Diese "Gruppen" beinhalten sogenannte "Untergruppen". Unter Rennvereine z.B.:


    * Berlin-Mariendorf

    * Berlin-Karlshorst

    * Hamburg

    * Straubing

    * München-Daglfing usw.


    Mit diesen "Untergruppen" kann ich mich dann verbinden.

    Wenn mich z.B. Infos vom Rennverein Hamburg interessieren, nicht aber aus Berlin-Mariendorf, so habe ich hier die Möglichkeit genau zu selektieren.



    Was muss ich tun, wenn ich auch in eine Gruppe (z.B. als Trainer, Züchter, Stallbesitzer usw.) aufgenommen werden möchte?


    Dann bitte einfach eine Mail mit der Beschreibung der Untergruppe an service@hoofworld.de



    Wenn an bestimmten Stellen noch lateinische Text auftauchen dann nicht weil wir etwas für die Bildung von uns allen etwas tun wollen, sondern weil wir bis gestern Abend noch an der Seite gearbeitet haben und Dinge immer wieder umgestellt und wieder revidiert haben. Einige wird uns die nächsten Tage auch erst in der Praxis auffallen. Eine Menüführung die zu kompliziert ist usw.


    Viele Kleinigkeiten werden noch vor dem Wochenende bereinigt sein und einige Dinge erst im Laufe das Januars nachgereicht.


    Dazu noch mehr im Laufe des Tages!

  • Nachdem der Start am Mittwoch mehr als holprig lief, haben wir noch zwei Tage nachgebessert.

    Natürlich wirkt das Projekt noch nicht "fertig". Aber ein solches Projekt ist niemals "fertig".


    Ab Dienstag können auch Bilder zu den Beiträgen gepostet werden. Videos folgen im Laufe des Januars.

    Bis Mitte Januar soll auch der Download-Bereich fertig gestellt sein.

  • Jeder kann individuell einstellen ob nicht angemeldete User die eigenen Beiträge sehen können oder nur angemeldete.

    Was die Herkunft betrifft, so folgt auch hier dann die Möglichkeit selbige an alle/angemeldete oder niemand anzeigen zu lassen.

  • Hab den Sinn noch nicht verstanden ... so eine Art Facebook für den Pferderennsport ?

    Tut mir leid für die sehr kurze Antwort, deswegen jetzt ein wenig ausführlicher.


    Ich glaube wir machen derzeit bei der Präsentation unseres Sportes nicht so viel richtig.


    1. Neu-Besucher bzw. Erst-Besucher einer Rennbahn

    Mal angenommen sie kommen neu zu einem Pferderennen live auf der Bahn, was ja nicht so einfach ist.

    Und mal angenommen sie werden nicht vom Ambiente abgeschreckt. Was erleben sie dann?

    Ein Rennprogramm das ich schwer verstehe. Quoten für Pferde mal auf einer Basis von 10.- Euro Grundeinsatz, mal auf einer Basis von 1.- Euro. Ein auf jeder Bahn unterschiedliches Wettangebot mit zum Teil unterschiedlichen Regeln. Das was die Moderatoren/Kommentatoren erzählen verstehe ich zum großen Teil nicht, da es sich teilweise wie Fach-Chinesisch anhört. Über die Pferde erfahre ich gar nichts. Was kostet so ein Pferd? Was kostet das Training? Wie viel Arbeit steckt in der Ausbildung eines Rennpferdes? Werden die Pferde wirklich gequält? Müssen nach der Karriere wirklich alle zum Metzger? Was muss ich tun wenn ich selbst ein Rennpferd kaufen will? Egal auf welcher Rennbahn - hier wird der potentielle "Neukunde" in fast allen Richtungen völlig allein gelassen.


    2. Der Wetter an sich

    Der Wetter an sich fühlt sich oft alleine gelassen. Informationen zum Hufbeschlag an Nicht-Pmu-Rennen? Gibt es nicht. Wieso nur zu PMU-Rennen? Ist die Information nur für PMU-Wetter wichtig? Aktiven-Interviews. Eigentlich eine schöne Sache. Aber wenn ich gerade auf der Bahn unterwegs bin oder mich in einem Bereich befinde mit nicht ausreichender Tonqualität, dann wird es schon schwierig. Auch ist der Zeitpunkt (Vor dem jeweiligen Rennen) oft zu knapp, da der Wetter schon vor dem Renntag eine ungefähre Vorstellung von seinem "Wettplan" hat. Gerade bei V-Wetten, die einen lukrativen Gewinn versprechen, aber auch einen höheren Einsatz verlangen, hätte man solche Informationen gerne rechtzeitig. Auch wären einmal Informationen zu Trainingseindrücken die der Trainer selbst hat interessant. Im Interview hat der Aktive oft nur die Möglichkeit auf bestimmte Fragen zu reagieren.


    3. Der Aktive an sich

    Wer selbst schon einmal mit Pferde zu tun hatte, wird wissen, dass auch Pferde nur Lebewesen sind, die nicht immer "funktionieren". Auch gibt es Rennen bei denen der eigene Plan nicht aufgegangen ist. Während eines Rennens gibt es 5-10 Situationen bei denen man sich entscheiden muss - was mache ich jetzt? Gewinnt der Fahrer, hat er alles richtig gemacht. Trifft er eine falsche Entscheidung, kann es daran schon scheitern. Deswegen sind die Postings von Victor Gentz oder Tim Schwarma auf Facebook als sehr positiv herauszustellen. Es handelt sich hier aber auch um zwei noch sehr junge Trainer, die das Thema Öffentlichkeitsarbeit aber sehr gut verstanden haben. Leider gehen diese Information dort in der Flut an unwichtigen Beiträgen oft unter.


    4. Rennbahn-Gastronomie

    Klingt völlig banal. Aber bei mir ist es zumindest so, dass ich manchmal vorab schon ganz gerne wüßte was dort zum Essen angeboten wird. Manchmal habe ich persönlich keine Lust auf Überraschungen und gehe dann vorher lieber zum Essen. Hat dann aber auch zur Folge, dass ich erst zum 2. 3. Rennen komme. Weswegen erfahre ich also nicht vorab was am Renntag auf der Speisekarte steht?


    5. Auktionen

    Die Derby-Auktion in Berlin mag ja ein kleines Highlight sein. Aber wieso ist es nicht möglich vorab Videos von den Jährlingen auf der Koppel zu sehen? Da hab ich als potentieller Käufer mehr davon, als vom Vorführen lassen in der hektischen Umgeben der Derby-Auktion. Nun gibt es durchaus den ein oder anderen Züchter der solche Videos auf diversen Quellen veröffentlicht, diese aber zu finden ist absolute Glückssache.


    6. Züchter

    Auch die Züchter vermarkten sich derzeit viel zu schlecht. Wenn ich nicht ständig die Fohlengeburten im TRK verfolge, dann weiß ich doch kaum was die Züchter denn im Angebot haben. Gerade hier wäre es für die Züchter wenn sie Videos von der Entwicklung des Nachwuchses präsentieren.


    7. Deckhengsthalter

    Wir standen 2018 vor der Frage nach einem geeigneten Deckhengst. Als Neuling liest man erst einmal die Namen und die Preise dazu, doch gerade bei Deckhengsten die in Deutschland nicht gelaufen sind, möchte man dann vielleicht doch etwas mehr sehen. Wir bekamen den Tipp "Wishing Stone". Was für eine Arbeit sich dann im Internet erst einmal die Videos von seinen Rennen zusammen zu suchen. Das sind Informationen die eigentlich der Deckhengsthalter präsentieren sollte.


    Ich glaube, je länger man darüber nachdenkt, umso mehr Dinge fallen einem dazu noch ein.

    Mit Hoofworld versuche ich eine Plattform zu präsentieren auf der man möglichst viele dieser Informationen erhalten kann. Dazu bietet sich das Umfeld eines "sozialen Netzwerkes" einfach an.

  • Bei einem Anmeldungsversuch über Trotto.de kommt folgende Meldung:

    "Ihre Zugangsdaten konnten von Trotto.de nicht bestätigt werden."


    Was mache ich falsch?

    Glaubenskriege sind Konflikte zwischen Menschen, die sich streiten, wer den cooleren, imaginären Freund hat.

  • Post by Mops ().

    This post was deleted by the author themselves ().