Robin Bakker ein Fahrer der Extraklasse

  • Robin Bakker wollte nach seinem Paris Engagement die Weihnachtsfeiertage mit seiner Familie in Bayern verbringen.

    Andy Schwarz hat es möglich gemacht, daß Robin seinen Urlaub unterbrochen hat um in Daglfing einige Fahrten zu übernehmen.

    Letztendlich stieg er gleich achtmal in den Sulky und fuhr Pferde die er vorher noch nie in der Hand hatte.

    Es war schon was Besonderes ihn bei seinen Fahrten zu beobachten. Er fuhr fast immer an der Innenkante, fuhr alle Pferde aus der Hand heraus ohne die Peitsche zu benützen und machte sie vor dem Ziel noch einmal richtig schnell.Bei seinem Sieg mit Sir Gustav sah man deutlich wie er dem Pferd vor dem Ziel noch geholfen hat.

    Robin ist ein ganz feiner Fahrer, der die Pferde schonend über den Kurs bringt und sie trotzdem richtig schnell machen kann.

    Daß er nach seinen Fahrten noch Tipps gab, wie die Pferde evtl.verbessert werden könnten, zeigt warum Robin Bakker nicht nur als sehr guter Fahrer, sondern auch als geerderter Pferdemann überall beliebt ist.

    Was uns als MTZV noch gefreut hat war, daß er unser Geläuf als sehr gut bezeichnet hat.

    Danke Robin Bakker,daß Du hier warst.

    Danke Anday Schwarz, daß Du es möglich gemacht hast.