Vorschau Krieau - Sonntag 01.12.19

  • 1.Rennen – 2100 Meter (Autostart) – Startzeit: 11:05 – PMU Premium Race 1


    Inaccessible Grou (3) hatte gleich beim ersten Antreten in Österreich einen beeindruckenden Sieg feiern können, musste er doch auch einige Zeit in zweiter Spur ohne Führpferd verweilen um doch sehr leicht zu gewinnen, womit er abermals nur schwer zu schlagen sein wird. Eagle’s Flight (9) wurde zuletzt im Einlauf wegen mangelnder Gangart gemaßregelt, befindet sich an sich aber in sehr guter Form und sollte bei fehlerfreiem Rennen als erster Herausforderer gelten. Kiwi’s Rascal (4) hatte beim fünften Rang zuletzt keine optimalen Bedingungen vorgefunden, zeigte davor stets sehr gute Leistungen von ist somit ebenso ein heißer Top-3 Kandidat. Cok Jet Venus (8) geht mit schlechter Startnummer in die Prüfung und trifft auf ähnliche Konkurrenz wie am 03.11. in Ebreichsdorf wo er als Favorit gehandelt wurde, weshalb er bei passendem Rennverlauf sicherlich ebenso eine sehr gute Chance auf ein besseres Geld haben sollte. Amber (1) hatte bei den letzten beiden Starts keine guten Rennverläufe erwischt, kommt sie diesmal besser ins Geschehen kann sie um ein Platzgeld mitmischen. Ähnliches gilt natürlich auch für einen glattlaufenden Chuckaluck (7) der trotz seines schlechten Formenbildes nicht unterschätzt werden sollte. JS Tolstoy (5) trifft auf sehr starke Konkurrenz, ist bei optimalen Bedingungen für einen besseren Geldgewinn aber auch nicht ganz unmöglich. Sehr unterschiedlich präsentierte sich bei den letzten Starts Taj Mahal Diamant (2), die sicherlich zu den Aussenseitern des Rennens zählt aber wohl eher noch überraschen kann als die nach längerer Pause wieder am Ablauf befindliche Uschi Venus (6) oder die es wohl zu schwer antreffende Tequila Holmsminde (10).


    Inaccessible Grou (3) – Eagle’s Flight (9) – Kiwi’s Rascal (4)


    Einschätzung: 3-9-4-8-1-7-5-2-6-10



    2.Rennen – 1600 Meter (Autostart) – Startzeit: 11:35 – PMU Premium Race 2


    Juliano Mo (2) konnte sich zuletzt als drittes Pferd innen nicht so entfalten wie gewünscht, schien allerdings auch nicht die beste Tagesverfassung gehabt zu haben wirkte er doch nicht so frisch wie beim Sieg in Lebensrekordzeit davor, womit er bei diesmal optimaleren Bedingungen wieder um den Sieg kämpfen sollte. Super Hall (3) konnte zuletzt von der Spitze aus nicht so stark zusetzen im Finish wie bei den davor ein wenig defensiveren Fahrten, womit bei widerum anderer Taktik und passendem Rennverlauf der Sieg möglich erscheint. Lady Muscles (5) wurde beim Anstart nach längerer Pause auf der letzten Gegenseite durch einen zurückfallenden Konkurrenten extrem aufgehalten, kam gegen Ende des Rennens unaufgefordert aber nochmals gut auf und sollte durch diesen Start gefördert diesmal deutlich besser entsprechen. Querys Alesio (7) kommt aus sehr starker Garnitur und kann bei günstiger Position unterwegs vielleicht die Favoriten in Bedrängnis bringen. Osey Venus (1) kann mit ähnlicher Taktik wie zuletzt ein gutes Geld holen, der Sieg wird aber wohl schwerer zu realisieren sein, da auf die Sprintstrecke sich wohl eher keine Lücke im Rücken des Führenden auftun wird wie zuletzt. Freeman Venus (8) benötigt auf der Sprintstrecke mit der schlechten Startnummer ein optimales Rennen, ist dann aber sicherlich für ein besseres Geld möglich. Successful (4) verkaufte sich bei seinem Debüt nach Pause nach defensiver Fahrt recht ordentlich und ist bei passenden Bedingungen für eine Überraschung gut. Terra Metro (10) hat aus der zweiten Reihe eine sehr schwere Aufgabe vor sich und ist eher nur für ein kleines Geld vorstellbar. Blättermann (6) und Sherlock (9) haben wohl eine zu schwere Aufgabe vor sich um unter den ersten Fünf zu landen.


    Juliano Mo (2) – Super Hall (3) – Lady Muscles (5)


    Einschätzung: 2-3-5-7-1-8-4-10-6-9



    3.Rennen – 1600 Meter (Autostart) – Startzeit: 12:10


    Beauty Gill (3) gefiel in der Vorwoche auch bei ihrer ersten Niederlage über die Sprintdistanz, musste sie doch nahezu die gesamte Distanz in zweiter Spur ohne Führpferd absolvieren, womit bei besseren Bedingungen diesmal wieder ein Sieg herausschauen sollte. Pure Dream Venus (1) ist sehr fehleranfällig, zeigte aber beim starken zweiten Platz zu der mittlerweile vier Mal en suite siegreichen Atalanta eine sehr starke Leistung und kann ihrerseits bei glattem Gang gewinnen. Zacapa (6) ist sicherlich auf längerer Distanz als „Dauerläufer“ besser aufgehoben, sollte aber auch in dieser Prüfung wieder im Vordertreffen mitmischen. Motivation JDS (2) tritt in neuem Besitz und neuer Hand an und kann an die guten Platzierungen von zuletzt anschliessen. Lady No Name (4) kann ihren guten Antritt nutzen um sich eine gute Ausgangslage zu verschaffen um dann um ein Platzgeld zu kämpfen, scheint es doch um den Sieg für sie gegen die zuvor genannten Pferde zu schwer. CC O (8) hat neuerlich keinen guten Startplatz erwischt, konnte beim vierten Rang zuletzt aber den guten Eindruck aus dem Probelauf bestätigen und ist zumindest für ein Platzgeld nicht auszuschliessen. Admiral Fuchs (7) legte zuletzt die Maidenschaft in leichterer Gesellschaft ab und hat es zudem mit der äusseren Startnummer nicht einfach, kann aber durchaus um ein kleineres Geld kämpfen. Der Siebziger (5) muss mehr zeigen als bei seinen letzten Auftritten um eine bessere Rolle spielen zu wollen. Bellissima (10) konnte bei den letzten Starts nicht überzeugen und wird es aus der zweiten Startreihe zu schwer haben. Iceland Mo (9) ist ein sehr fehleranfälliger Patron und muss erst glatt über den Kurs finden.


    Beauty Gill (3) – Pure Dream Venus (1) – Zacapa (6)


    Einschätzung: 3-1-6-2-4-8-7-5-10-9



    4.Rennen – 2100 Meter (Autostart) – Startzeit: 12:40


    Sultan Venus (9) zeigte nach dem Sieg in Ebreichsdorf auch zuletzt über die Sprintstrecke mit dem Rennen in zweiter Spur ohne Führpferd und Rang zwei eine sehr starke Vorstellung und wird abermals um den Sieg kämpfen. Sweet Venus (1) konnte beim Ehrenplatz über die Steherdistanz ebenso gut gefallen und ist ebenso ein heißer Sieganwärter. Josephin (6) benötigt ein ganz ideales Rennen um auf die Mitteldistanz siegreich bleiben zu können, ist aber auf alle Fälle wieder eine heiße Platzanwärterin. Ponte Venus (3) läuft momentan auch in sehr guter Form und ist bei passenden Bedingungen ebenso ein Top-3 Kandidat. JS Individuality (4) konnte bei den letzten Starts nicht ganz so überzeugen, geht jedoch mit recht guter Ausgangslage in den Bewerb und kann die Favoriten durchaus überraschen. Fero Gigaro (7) ist als sehr schneller Beginner bekannt, muss jedoch unterwegs auf nicht allzu viel Druck hoffen um ein besseres Geld zu holen. Victorius (10) zeigte bei den letzten zwei Starts kleine Ansätze und kann vielleicht überraschen. Blackjack Venus (2) muss sich wieder von besserer Seite präsentieren, während Manor Venus (8) und Happy Boy (5) nach ihren letzten Vorstellungen nur schwer vorstellbar sind.


    Sultan Venus (9) – Sweet Venus (1) – Josephin (6)


    Einschätzung: 9-1-6-3-4-7-10-2-8-5



    5.Rennen – 2100 Meter (Autostart) – Startzeit: 13:10


    Matrix Venus (8) zeigte nach einem Fehler noch eine sehr starke Leistung mit Rang drei im Speed und ist fehlerfrei wohl das zu schlagende Pferd. Lia Sunrise (3) konnte zwei Mal unter den ersten Drei landen und gilt auf Grund der konstanten Leistungen als erste Herausforderin. Last Lloyd (7) musste zuletzt das gesamte Rennen in zweiter Spur ohne Führpferd verweilen, zeigte gegenüber der bisherigen Vorstellungen aber einen klaren Aufwärtstrend und ist bei besseren Bedingungen unter den ersten Drei zu finden. Indigo Mo (6) fand erst spät freie Fahrt vor, gefiel aber nach dem Ehrenplatz in Kirchberg neuerlich mit dem zweiten Platz sodass er auch hier wieder eine gute Rolle spielen sollte. Memory G (1) zeigte fehlerfrei recht gute Leistungen und sollte im Bereich eines Platzgeldes und eines kleineren Geldgewinnes anzutreffen sein. Power Mariechen (2) verfügt über einen guten Antritt und kann diesen zu einen abermaligen Geldgewinn nutzen. Malibu Venus (4) hat wie beim Jahresdebüt keine leichte Prüfung vor sich. Emy’s Triomphe (5) konnte bei den letzten Auftritten nicht überzeugen und geht als krasser Aussenseiter in den Bewerb.


    Matrix Venus (8) – Lia Sunrise (3) – Last Lloyd (7)


    Einschätzung: 8-3-7-6-1-2-4-5



    6.Rennen – 2100 Meter (Autostart) – Startzeit: 13:40


    Varenne Venus (11) kommt aus stärkerer Garnitur und sollte zum ersten Jahressieg kommen können. Faster than Usain (8) agierte zuletzt aus dem Band heraus fehlerhaft, gefiel davor aber mit Rang drei zu starken Gegnern im Speed sehr gut, womit er bei zügiger Fahrt auch Siegchancen haben sollte. Ella F (10) konnte bei ihren letzten Starts nicht überzeugen, trifft es in dieser Prüfung jedoch leichter an und kann somit unter den ersten Drei zu finden sein. Follow my Dreams (1) geht nach den Ehrenplatz zuletzt diesmal gegen stärkere Konkurrenz an den Ablauf und muss sich in dieser Gesellschaft erst beweisen. Adessa (7) hat es zwar für eine Top-3 Platzierung nicht leicht, sollte ihre gute Gesamtform jedoch für einen kleineren Geldgewinn nutzen können. Dream Gill (6) kann von ihrem guten Antritt profitieren und sich eine gute Ausgangslage verschaffen um zu einen kleineren Geldgewinn zu gelangen. Zeta Jones Venus (9) agiert heuer sehr fehleranfällig, kommt sie glatt über den Kurs kann sie allerdings überraschen. Madness (4) war mit zwei Ausnahmen heuer immer in den dotierten Rängen zu finden und hat bei optimalen Bedingungen auch hier sicherlich die Chance auf ein kleines Geld. Laila Venus (5) war zuletzt nach über einjähriger Pause wieder am Ablauf zu sehen, und wird wohl auch noch dieses Rennen benötigen um demnächst wieder besser mitzumischen. Vincenc Venus (2) trifft hier auf sehr starke Gesellschaft und wird wohl alles passend benötigen um eine Prämie in den Stall holen zu können. Inter Venus (3) konnte bei seinen drei Starts heuer noch keinen Ansatz zeigen und ist krasser Aussenseiter.


    Varenne Venus (11) – Faster than Usain (8) – Ella F (10)


    Einschätzung: 11-8-10-1-7-6-9-4-5-2-3



    7.Rennen – 2100 Meter (Autostart) – Startzeit: 14:10


    Grace Attack Venus (7) mischte in den letzten Rennen immer wieder ganz vorne mit und wäre mal wieder für einen vollen Erfolg fällig. Boogie Woogie (8) siegte im Amazonen-Cup Finale ohne richtig gefordert zu werden und sollte daher abermals über gute Siegaussichten verfügen. Contessa Venus (5) läuft von Rennen zu Rennen gesteigert und sollte diesmal unter den ersten Drei mitmischen können. Evolution (4) enttäuschte zuletzt nach davor zwei starken Vorstellungen ein wenig, kann bei besserer Tagesform aber auch den Favoriten gefährlich werden. Joyride Venus (6) zeigte sich nach davor fehlerhaften Auftritten zuletzt von deutlich besserer Seite und siegte überlegen, womit ihr bei passendem Rennverlauf auch in dieser Prüfung ein Spitzenergebnis zuzutrauen ist. Xena Venus (9) hat aus der zweiten Reihe keine leichte Prüfung vor sich, sollte jedoch um eine kleinere Prämie kämpfen. Pinocchi O (1) gefiel bei den letzten Starts recht gut, trifft in dieser Prüfung jedoch wie auch Esther Mo (2) auf zu starke Konkurrenz.


    Grace Attack Venus (7) – Boogie Woogie (8) – Contessa Venus (5)


    Einschätzung: 7-8-5-4-6-9-1-2 – Nichtstarter: 3 Harsateur



    8.Rennen – 2100 Meter (Autostart) – Startzeit: 14:40


    Power BMG (4) zeigte bei den letzten Auftritten mit jeweils sehr aufwendigen Rennverläufen starke Leistungen und sollte in diesem Bewerb auf die Siegerstraße zurückfinden können. C’est Tout Simoni (1) war zuletzt ohne freie Fahrt geblieben, sollte bei ähnlich guter Vorstellung und der rechtzeitigen Lücke aber um den Sieg kämpfen können. Free Soul (6) versteht sich mit Hansi Preining sehr gut, womit dieses Duo wieder gute Chancen auf einen Top-3 Platz haben sollten. Easy (2) zeigte sich bei den letzten Starts wieder deutlich stärker und kann die günstige Startnummer für eine Platzierung unter den ersten Drei ausnutzen. Monas Number One (7) musste zuletzt im Schlussbogen weite Wege gehen, womit keine Reserven mehr im Einlauf vorhanden waren, gefiel abermals aber nicht so schlecht und sollte zumindest Chancen auf ein kleineres Geld besitzen. Komtess Bo (8) konnte zuletzt mit Rang fünf wieder einen Ansatz zeigen, wird auf Grund der schlechten Ausgangslage jedoch wohl abermals eher nur um eine kleinere Prämie mitmischen. Benetton Dream (5) konnt bei seinen letzten Starts nur selten auffallen, womit eine Steigerung von Nöten sein wird um im Endkampf eine bessere Rolle spielen zu können. Je taime H (3) konnte auf der Mitteldistanz heuer kaum überzeugen und geht daher als Aussenseiterin an den Ablauf. Tosca Queen (9) ist komplett ausser Form geraten, womit sie sich von deutlich besserer Seite zeigen muss um in die dotierten Ränge zu gelangen.


    Power BMG (4) – C’est Tout Simoni (1) – Free Soul (6)


    Einschätzung: 4-1-6-2-7-8-5-3-9



    9.Rennen – 2100 Meter (Autostart) – Startzeit: 15:10


    Mc Donald Venus (9) läuft in sehr starker Verfassung und sollte daher diesen „Freunde-Bewerb“ für sich entscheiden können. Calvados SR (8) gefiel bei seinen letzten Auftritten zu guter Konkurrenz auch wieder besser und sollte daher den Favoriten am ehesten fordern können. Attila Venus (5) war zuletzt gleich zwei Mal fehlerhaft gewesen, zeigte aber wie beim Ehrenplatz in Ebreichsdorf einen guten Schlussakkord womit er glattlaufend unter den ersten Drei landen sollte. Ria Venus (6) ist derzeit stets fehlerhaft unterwegs, kommt sie glatt über den Kurs kann sie aber auch den Favoriten gefährlich werden. Speedy As (7) ist komplett ausser Form, trifft es hier aber recht günstig an und kann daher zumindest um ein Platzgeld überraschen. James Brown (3) zeigte sich zuletzt beim fünften Platz wieder von ein wenig besserer Seite und kann auch in dieser Prüfung um ein kleines Geld kämpfen. Kimboy Mo (1) hat es wie zuletzt nicht einfach, darf bei passendem Rennen an der Innenkante aber auf ein kleines Geld hoffen. Mister Bemms (2) agiert derzeit sehr fehlerhaft, kommt er glatt über den Kurs ist ein Geldgewinn nicht ganz aus der Welt. Henry TN (4) benötigt auf der Mitteldistanz stets ein günstiges Rennen um in die Geldränge gelangen zu können.


    Mc Donald Venus (9) – Calvados SR (8) – Attila Venus (5)


    Einschätzung: 9-8-5-6-7-3-1-2-4