105 Pferde in 10 Rennen am Montagabend

  • Vorschau Dinslaken, 02.12.2019


    Pferdeschwemme am Bärenkamp – Zudem viel Qualität – Garry zum 19. Mal? – Knifflige V6-Wette mit Garantie-Auszahlung und Jackpot – Karnevalisten zu Gast


    So viele Pferde waren lange nicht unter Order auf der Halbmeilenbahn in Dinslaken. Im Schnitt mehr als 10 Pferde starten in jedem der zehn Rennen, wobei nicht nur die Quantität, sondern auch die Qualität stimmt bei einer Veranstaltung, deren erster Start um 18.30 Uhr erfolgen wird und zu der zahlreiche Gäste aus Karnevalsgemeinschaften erwartet werden, die sich bei den Siegerehrungen einfinden werden. Überdies sind doch einige Wetträtsel zu lösen, zuvorderst natürlich die mit einer Garantieauszahlung von 5.000 EUR ausgestattete V6-Wette. Doch die vollen Felder werden mit Sicherheit auch bei den Dreierwetten und der im fünften Rennen ausgespielten Viererwette für lukrative Quoten sorgen.


    Superstar zu Gast


    Eine unglaubliche Serie hat Garry vorzuweisen. Der Lieblingstraber von Trabreitchampionesse Ronja Walter hat bei 18 Auftritten noch nicht ein einziges Mal den bitteren Geschmack der Niederlage am Bärenkamp spüren müssen. Doch Obacht! Es mögen nicht die 20 Meter sein, die Garry an zweiter Stelle aufzuholen hat, denn das kann die Startrakete bekanntlich geradezu im Schlaf. Es ist vor allem vornweg ein Gegner namens Cashflow, der unter Sytske de Vries es in Hamburg bereits einmal vermochte, die Championesse zu düpieren, die mit ihrem Paradepferd Zauni nicht an der schon 10-jährigen Stute vorbeikam. Oder gibt es mit Yarrah (Anne Lehmann) oder Irrwisch (Lea Ahokas) gar einen lachenden Dritten?


    Punkte für den Champion?


    Der Goldhelm ist recht aktiv an diesem Abend, doch dass es der Abend von Michael Nimczyk wird, ist nicht ausgemacht. Der eine oder andere Sieg erscheint möglich, doch selbst kein Volltreffer ist in Anbetracht der Konkurrenz im Bereich des Möglichen. Zum Auftakt setzt der Champion auf die schnelle, aber unsichere Jacky Greenwood.


    Auch Jenna Transs R im dritten Rennen hat noch nicht gewonnen und ist deshalb keineswegs eine Bank für die dann beginnende Jackpot-V6-Wette. In diesem Vergleich der Zwei- und Dreijährigen gibt es viele Optionen, eine davon ist Kaja Express, die sich mit Klaus Horn in fantastischen 16,9 qualifizieren konnte.


    Mit Kiss Me Bo muss der Goldhelm gar aus der zweiten Reihe in eine ungemein stark besetzte Partie, die vor allem auch Etorix mit Reinier Feelders gewinnen kann, ehe es zum Abschluss tatsächlich mit Lusiana Bo über den kurzen Weg klappen kann. Die frischen Sieger Girlofmanymissions (Cees Kamminga) und Royal Cash (Björn Spangenberg) werden sich nicht ohne Gegenwehr ergeben.


    V6-Garantie


    Die mit einer Garantieauszahlung von 5.000 EUR versehene V6-Wette wird an vierter Stelle mit einem Lauf zum Drensteinfurt-Cup der Amateure fortgesetzt. Seriensieger Escudo bekommt es in der Hand von Cathrin Nimczyk mit 12 Gegnern und der zweiten Reihe zu tun. Kissing Diamond (Nicole Hildebrandt) will ebenso gewinnen wie die frische Siegerin Janika Bo (Tom Karten) erneut.


    Auch im Anschluss im Rennen mit Viererwette ist der Raum für Spekulationen in einem 14 Pferde umfassenden Feld groß. Joy Dragon mit Tim Schwarma ist vielleicht das gegebene Einsatzpferd, aber bei passendem Verlauf kann eigentlich jeder in die Wette laufen. Kaum leichter zu enträtseln scheint das Eheleute Thenagels-Memorial um 3.500 EUR Preisgeld zu sein. Der Niederländer Goldrush H mit Ruud Pools ist groß in Schwung, doch auch Red Lover (Robbin Bot) und Warhorse Hazelaar (Didier Kokkes) wollen das größte Stück vom Preiskuchen abbeißen.


    Und noch einmal sind 14 Pferde in einem Lauf zum Drensteinfurt-Cup unter Order. An siebter Stelle fehlt ein Favorit völlig, ein Wetträtsel allererster Güte. Wer dann noch in der V6-Wette dabei ist, der kann ungebremsten Weihnachtsgeschenke-Einkauf anpeilen, denn eine große Auszahlung scheint programmiert. Ob Tom Kooyman mit Fuggedaboutit zum Schluss die richtige Wahl darstellt? Der Champion mit Honesty Newport hat auf der Sprintdistanz ebenso etwas dagegen wie Candyman Hornline mit Robbin Bot.

    cb


    Tipps:


    1.Rennen: Igor Boko-Jacky Greenwood-Sweet Victory BG

    2.Rennen: Cashflow-Garry-Irrwisch

    3.Rennen: Candy Blue Chip-Kaja Express-Gypsy Quick

    4.Rennen: Janika Bo-Flits Harley-Escudo

    5.Rennen: Joy Dragon-Esta Fete Benach-Ivar Attack

    6.Rennen: Goldrush H-Warhorse Hazelaar-Red Lover

    7.Rennen: Floris van Egmont-Hickory Forest-Ivy Fortuna

    8.Rennen: Fuggedaboutit-Honesty Newport-Candyman Hornline

    9.Rennen: Etorix-Velten Las Vegas-Highway Fortuna

    10.Rennen: Lusiana Bo-Notime to play-Girlofmanymissions

  • Informationen und Änderungen:


    NIchtstarter:


    1.Rennen: 5 Forever ER 7 Jacky Greenwood

    4.Rennen: 1 French Kiss 11 Escudo

    5.Rennen: 8 Jari L Petnic 12 Full Punch

    7.Rennen: 2 De Hulk Medo 6 Ivy Fortuna 13 Bionic Man

    10.Rennen: 10 Royal Cash

  • jetzt ist ja wohl erstmal Pause für den heutigen Renntag in Laken. Startwagenflügel bei irrer Startphase des 5.ten rennens mausetot.

    Keiner weiß im Moment wann es weitergeht. Es wird vermutet das ohne Wagen gestartet wird.

    Träume als lebtest du ewig - lebe, als stürbest du heute

    ~p.gif
  • Ich auch nicht, aber Herr v.d.Berg hat irgendwo schlechte Karten...gefühlt in jedem 2.Rennen eine Strafe, in jedem 3.Rennen ein Fahrverbot.


    Ist echt auffällig, entweder ist er wirklich ein "Wildwestfahrer" oder er ist mal jemandem auf den "Schlips getreten".