»Amateur-Trophy« geht an Nick Schwarma

  • Der entstandene JP V 7 wird in der V7 ausgespielt . Wer genau in dieser Konstellation betrogen worden ist bleibt im Finsteren...

    Herr Küstner , betrogen wurden die Wetter die nur wegen des Jackpot abgegeben haben am Sonntag :!:


    Einfache Rechnung


    ca. 15.000 € Umsatz macht ca. 10.000 € Netto ...... das die Abzüge in Deutschland nicht bekannt gegeben werden , ist einfach schwach .


    Gäbe es nun einen Jackpot von 4.691 € ist das Geld nicht weg , weil von den 15.000 € beim nächsten mal 14.691 € warten .


    Im Fall den wir nun haben warten jedoch nur 10.000 € !!!!


    Gewinner ist der RV und die Kunden sind die Verlierer . Gibt es beim nächsten mal nur die ca. 10.000 € im Jackpot grenzt das an Betrug . Dort bleibt nichts im Finsteren . Ich bin überzeugt davon , dass man es juristisch durchsetzten könnte . Aber keine Angst , ist mir zu aufwendig und steht in keinem Verhältnis . Ziehe daraus einfach meine Konsequenzen .

  • Und da ist im Vorfeld niemand stutzig geworden: "Hömma, wir haben heute V 7-Jackpot, wann war eigentlich die letzte V 7 nicht getroffen"? Von Fehler kann nicht gesprochen werden. Das war kein Fehler. Wie kann ich überhaupt technisch eine V 7 mit Jackpot ins System eingeben? So schön das für die V 7-Wetter ist und für den Rennverein, dass am Weihnachts-Renntag mal eine schöne Summe über der V 7 steht, und da sollte man wirklich was drüberschreiben, 25.000 Euro sollten das schon sein, aber es war falsch. Und dann kann ich in der Nachbetrachtung nicht schreiben, dass die Wette nun zum zweiten Mal in Folge nicht getroffen wurde. Denn das ist eine Falschbehauptung. Insgesamt bleibt ein fader Beigeschmack. Soweit ich weiß, hat noch niemals ein Rennverein einen Jackpot in der falschen Wettart ausgespielt. Wo kommen wir denn da hin, dass man Jackpots , die z. B. in der V 3 anfallen, am nächsten Renntag in einer V 6 ausspielen? Oder einen Jackpot in der Dreierwette am nächsten Renntag in der Viererwette? Und zum Vorschlag, Jackpots zusammenzuführen, nur soviel: wer sich an die Regeln hält, braucht sich keine Sorgen zu machen.

  • Mal wieder eine gute und durchdachte Antwort von High Roller.


    Nun wird es wahrscheinlich wieder dauern bis geantwortet wird. (wenn überhaupt noch was kommt)

    Es ist einfach einfältig, das Herr Küster glaubt, das jemand seinen Ausführungen auf den Leim geht.....

    Träume als lebtest du ewig - lebe, als stürbest du heute

    ~p.gif
  • Der Rennverein Gelsenkirchen kommt aus der Nummer nur raus , wenn der gesamte Jackpot in der nächsten V7 bleibt und der alte Jackpot 4691E, aus eigener Tasche, in einer V6 ausgespielt wird.

    Es ist die einzige Lösung, die dem ganzen gerecht wird, daran sollte es keine Zweifel geben!

  • die Wette ist nicht getroffen - wäre sie es hätten wir nachgelegt

    high roller : ich denke das wir alle etwas davon haben - wie lange haben hier alle im Forum über höhere JP´s in Ge geredet und auch wenn die Art und Weise unglücklich war ( und wenig einfältig mein Fehler ) so ist das Ergebnis für den Wetter ein positives. @ bergkönig : es gibt Zeiten da bin ich nicht im Forum und antworte auch nicht und Sie werden staunen : ich langweile mich auch dann nicht,,, Wie auch immer: ich bin jemand der lieber positiv denkt und ich sehe hier viel Gutes ! Ich bin erste einmal raus - LG Uwe Küster aus dem GelsenTrabPark

  • wenn die Art und Weise unglücklich war ( und wenig einfältig mein Fehler ) so ist das Ergebnis für den Wetter ein positives. @

    Ist schon harter Tobak .


    Karlshorst spielt einen Sieg JP auf ein Pferd ein

    Gladbach vergisst einen V5 Jackpot

    Gelsentrab packt nun noch einen drauf .


    Was ich vor mich gerade hin labbere , schreibe ich hier nicht rein .


    Der TRS ist keine Amateur - Liga mehr , sondern Freizeitsport .


    Normalerweise müsste man das Regierungspräsidium / Aufsichtsbehörde in Darmstadt einschalten . Mal sehen ob die auch sagen es ist positiv . Man ihr verwaltet Kundengelder .


    Aber macht mal ... euch gebe ich keine 10 Jahre mehr .

  • Noch ein Versuch, die Wogen zu glätten!

    Angenommen, der gesamte Jackpot würde bei der nächsten V7 ausgespielt werden, wer hätte dann wirklich Schaden genommen?

    Gut, es wurde ein Fehler gemacht und die Regeln nicht eingehalten, kann man aber jetzt nicht mehr ändern!

    Für mich wäre es dann ein Formfehler, den man auch mal verzeihen kann!

    Was gar nicht geht, ist den jetzigen Jackpot auf V6 und V7 aufzuteilen!

    Bin dann mal raus aus dem Thema, ist ja primär nicht mein Problem, nur weil ich zitiert wurde.

  • Herr Küster,


    ich habe Herrn Matthiesen, der in Ge für die Starterangabe zuständig ist am Freitag vor den Rennen angerufen und ihn gefragt, ob man einen V6 Jackpot in die V7 packen darf.

    Ich bin morgen Abend wieder in Ge im Wettcenter, dann sage ich ihnen was mir Herr Matthiesen geantwortet hat.

  • ...es bleibt festzustellen das die letzten Getreuen die sich um den deutschen TRS bemühen,bzw.sich interessieren sich hier gegenseitig aufreiben...


    Recht oder unrecht..., traurig :(

  • @ bergkönig : es gibt Zeiten da bin ich nicht im Forum und antworte auch nicht und Sie werden staunen : ich langweile mich auch dann nicht,


    wie lange haben hier alle im Forum über höhere JP´s in Ge geredet und auch wenn die Art und Weise unglücklich war ( und wenig einfältig mein Fehler ) so ist das Ergebnis für den Wetter ein positives.

    Es ist schon verwunderlich, wie ein Mensch in Namen eines RV, so schreiben und seinen Gedanken freien Lauf lässt.


    Und noch ganz nebenbei: Es geht doch gar nicht darum, Ihnen die Zeitfreiheit im Forum zum Vorwurf zu machen. Und Glückwunsch, das diese Zeit Ihnen auch keine Langeweile bringt. Aber, wenn man als betroffener von Vorwürfen den Vorgang so wie Sie auf die leichte Schulter nimmt, dann stellt sich sicher für den einen oder anderen eine ganz andere Frage..........

    Träume als lebtest du ewig - lebe, als stürbest du heute

    ~p.gif
  • Lieber Bergkönig , ihre Annahme ich nähme das auf die leichte Schulter ist falsch . Das tue ich nicht - wer mich kennt , weiß auch das dem selten so ist . Ich habe einen Fehler gemacht und der wird zukünftig nicht mehr passieren - versprochen. Sollte ich den Eindruck erweckt haben das zu phlegmatisieren , so bedauere ich das .

    Ich möchte dies zum Anlass nehmen , Sie an einem der nächsten Renntag herzlich auf meine Kosten einzuladen um diesen Eindruck- auch im persönlichen

    Gespräch- noch einmal eindeutig zu widerlegen. Bei einem bleibe ich aber : die Wettbestimmungen sollten es zulassen alle V Wetten in einen Jackpot einfließen zu lassen ( oder umgekehrt die Möglichkeit dazu zu haben ) denn Jackpots müssen groß genug sein , um den nötigen Wettanreiz zu geben. Wie genau das zukünftig möglich ist gilt es - natürlich -auch formaljuristisch zu prüfen . Es grüßt Sie herzlichst Uwe Küster aus dem GelsenTrabPark


  • Die Antwort überzeugt und die Einladung nehme ich gerne an.